Unsere Stärken

Die Publikationskultur und die Verbreitungskanäle wissenschaftlicher Kommunikation unterliegen einem tiefgreifenden Wandel, den wir mit großer Offenheit als Verlag begleiten wollen. Die Digitalisierung nicht nur von wissenschaftlichen Texten, sondern auch von Informationssystemen und Vertriebswegen bei gleichzeitiger Steigerung der Anzahl wissenschaftlicher Veröffentlichungen stellt heute andere und höhere Anforderungen an die Aufgabe, die optimale Verbreitung wissenschaftlicher Publikationen sicherzustellen.
Im Folgenden skizzieren wir unsere Antworten auf diese Situation und unsere Zugänge zum Verlegen von wissenschaftlicher Literatur heute.

Unser Programm – ein »Happening Place« für innovative Wissenschaft im internationalen Maßstab
Wir haben transcript Ende der 1990er Jahre ins Leben gerufen, um innovativ orientierter Wissenschaft einen wirkungsvollen Resonanzraum zu eröffnen. Dieses Engagement, das heute von einer Vielzahl von Reihenherausgeber_innen sowie von mehreren Tausend Autor_innen und Beiträger_innen unterstützt wird, hat eine ganz eigene Programmlandschaft geformt, in der sich verschiedene wissenschaftliche Disziplinen auf hohem Niveau artikulieren und als Wahrnehmungsraum verdichten.
Zunehmend spiegelt sich in unserem Programm die Globalisierung der Wissenschaft wider. Immer mehr Autor_innen aus dem deutschsprachigen Raum orientieren sich an einer globalen Leserschaft und publizieren auf Englisch. Um dieser Entwicklung als Verlagspartner gerecht werden zu können, bauen wir nicht nur sukzessive unsere internationalen Vertriebspartnerschaften weiter aus, sondern haben zudem ein Büro in London gegründet, über das auch zunehmend internationale Autor_innen zu einer Zusammenarbeit mit uns finden.
Unser Programm ist ein »Happening Place« für innovative Wissenschaft im internationalen Raum. Jeder einzelne Titel leistet einen Beitrag dazu – und profitiert davon.

Unsere Publikationsformate: Print – E-Book – Open Access
Wir erleben heute eine Pluralisierung und Diversifizierung von wissenschaftlichen Publikationsformaten. Neben der bereits fortgeschrittenen Digitalisierung der wissenschaftlichen Kommunikation umfasst dies den einsetzenden Trend zur Veröffentlichung wissenschaftlicher Texte in Open-Access-Formaten auch außerhalb der MINT-Fächer.
Print – E-Book – Open Access: Wir stellen bei allen drei Formaten ein Höchstmaß an medialer Qualität, Sichtbarkeit und kommunikativer Reichweite sicher und bieten verschiedene Formen von »Hybrid Publishing« an, die den jeweiligen Ansprüchen der Publikation gerecht werden. Dabei zeigt unsere Erfahrung, dass nach wie vor eine Kombination von qualitativ hochwertigen Print- und Digitalausgaben das wirkungsvollste Veröffentlichungsmodell in den Publikations- und Rezeptionskulturen der Kultur-, Sozial- und Geisteswissenschaften und ihren umkämpften Aufmerksamkeitsräumen darstellt. Entsprechend pflegen wir unvermindert hohe Standards bei der Ausstattung und Anmutung unserer Printwerke, die sich an der Spitze der internationalen Wissenschaftsverlags- Landschaft orientieren. Und entsprechend legen wir alle unsere Titel zugleich als E-Book in Goldstandard oder als Open Access-Format mit identischer Qualität auf.

Kommunikation, Marketing und Vertrieb
Die Digitalisierung von Informations- und Distributionssystemen sowie der hohe Publikationsoutput der Wissenschaft stellen neue Herausforderungen an die Kommunikation und das Marketing wissenschaftlicher Publikationen. Mehr denn je kommt es darauf an, durch präzise und reichhaltige Information Sichtbarkeit und Reichweite zu steigern, aber auch durch direkte Ansprache einer passgenau zugeschnittenen Zielgruppe die Qualität der Kommunikation sicherzustellen und so jeden einzelnen Titel aus der Menge an Informationen herauszuheben und ihm eine gesonderte Aufmerksamkeit zu verschaffen.
Neben klassischen und modernen Werbemedien in hochwertigem Farbdruck setzen wir dabei verstärkt auf digitale Medien und Vernetzung. Die aufwändige Gestaltung und Bespielung  unserer Website sowie verschiedener Social-Media-Kanäle schlägt sich in einer hohen digitalen Aufmerksamkeit nieder. Unsere individuell auf die Interessen der Adressaten zugeschnittenen E-Mail-Newsletter präsentieren zudem jeden einzelnen Titel präzise seiner Zielgruppe.
Wir sorgen selbstverständlich für den flächendeckenden Vertrieb unserer Titel – im niedergelassenen wie im Online-Buchhandel. Durch unsere Partnerschaft mit Columbia University Press in New York und die Einbindung in ein stetig wachsendes internationales Sales-Network (u.a. Gazelle Book Services Ltd. in Großbritannien und Europa) können wir unsere englischsprachigen Titel weltweit vertreiben und vermarkten. Für unsere E-Books verfügen wir zudem über ein breites Netzwerk aus weltweit führenden Distributoren, Aggregatoren und Suppliern, die die E-Books auf dem internationalen (Bibliotheks-)Markt und in einer großen Zahl von Shops verfügbar machen. Auch unsere digitalen Open-Access-Formate profitieren von diesen Maßnahmen und werden von uns mit demselben Engagement vertrieben und kommuniziert.
Auf diese Weise erreichen wir Sortimente, Bibliotheken, Medien und potenzielle Kund_innen gleichermaßen. Überzeugen Sie sich selbst: Ordern Sie unseren Newsletter, schauen Sie sich auf unserer Website weiter um oder folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder YouTube!

Verlag und Autor: eine Partnerschaft
Das Büchermachen ist für uns eine partnerschaftliche Aufgabe: Von der Vorankündigung des Buches über die Erstellung des druckfähigen Werkes bis hin zur Bewerbung des gedruckten Titels – wir verstehen jedes Buchprojekt als gemeinsame Arbeit von Autor_in bzw. Herausgeber_in und Verlag.
Die vielen positiven Rückmeldungen und die Tatsache, dass viele Autor_innen nach einer ersten Publikation wieder auf uns als Verlagspartner zukommen, sind vor allem Resultat einer guten Betreuung und einer unkomplizierten, professionellen Zusammenarbeit.
Als besonders hilfreich empfinden unsere Autor_innen die enge und kontinuierliche Betreuung durch unser Projektmanagement: Durch eine gute und schnelle Kommunikation finden wir immer zu konsensuellen Lösungen und erzielen rasche Projektabwicklungen.
Auch nach Erscheinen des Buches suchen wir die Zusammenarbeit – z.B. um unsere umfangreichen PR-Maßnahmen durch die Berücksichtigung der Kontakte und Aktivitäten unserer Autor_innen zu bereichern und eine optimale Aufmerksamkeit für jeden einzelnen Titel zu schaffen.
Wir bringen unsere Erfahrungen und Ressourcen in die gemeinsame Arbeit ein und finden mit unseren Autor_innen zu gemeinsamen Perspektiven.