Subjekt

(4., aktualisierte und ergänzte Ausgabe)

Die Frage nach dem »Subjekt«, die Analyse der kulturellen Formen, in denen das Individuum zu einem gesellschaftlich zurechenbaren Subjekt wird, ist ein steter Brennpunkt kultur- und sozialwissenschaftlicher Forschungen. Der Band liefert eine eingängige Einführung zu Subjektivierungsweisen und Subjektivität und gibt einen pointierten Überblick über zentrale theoretische und methodische Perspektiven: vom Poststrukturalismus über Psychoanalyse, Praxeologie und Postkolonialismus bis hin zu Medientheorie und Ansätzen von Michel Foucault, Pierre Bourdieu, Jacques Lacan, Ernesto Laclau und Judith Butler. Das ebenso unübersichtliche wie vielversprechende Feld der Subjektanalyse wird überschaubar und verständlich erläutert.

20,00 € *

27. Januar 2021, ca. 200 Seiten
ISBN: 978-3-8252-5455-1

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Der Erwerb dieses Titels ist über den UTB-Shop möglich (Mehr Informationen).

Weiterempfehlen

Andreas Reckwitz

Andreas Reckwitz, Humboldt Universität zu Berlin, Deutschland

Autor_in(nen)
Andreas Reckwitz
Buchtitel
Subjekt (4., aktualisierte und ergänzte Ausgabe)
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 200
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8252-5455-1
Warengruppe
1722
BIC-Code
JHBA JFC
BISAC-Code
SOC026000 SOC022000
THEMA-Code
JHBA JBCC
Erscheinungsdatum
27. Januar 2021
Auflage
4., aktualisierte und ergänzte Ausgabe
Frühere Auflage
978-3-89942-570-3
Themen
Gesellschaft, Sozialität
Adressaten
Studierende und Lehrende der Soziologie, Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Gender Studies und Erziehungswissenschaft
Schlagworte
Subjekt, Kulturtheorie, Individuum, Gesellschaft, Sozialität, Soziologische Theorie, Kultursoziologie, Kulturwissenschaft, Soziologie, Einführung

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung