Klassismus

Klassismus bezeichnet die Diskriminierung aufgrund des sozialen Status, der hegemoniale Strukturen der Stigmatisierung, Unterdrückung und Benachteiligung zugrunde liegen. Bereits im 19. Jahrhundert wurde mit Klassismus soziale Ungleichheit betitelt, doch in unserem Alltag und im wissenschaftlichen Kontext findet er bisher kaum Beachtung. Annett Kupfer und Markus Gamper schließen diese Lücke und geben eine theoretische Einführung, zeigen Schwerpunkte der Klassismusforschung auf und skizzieren die Herausforderungen bezüglich einer (kritischen) Begriffsbestimmung. In den Fokus stellen sie dabei Phänomene von Bildungsbenachteiligung, Kapitalismuskritik, Ausgrenzung und Fragen von sozialer Gerechtigkeit sowie die Kritik an den meritokratischen Prinzipien.

20,00 € *

27. November 2022, ca. 200 Seiten
ISBN: 978-3-8252-5927-3

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Der Erwerb dieses Titels ist über den UTB-Shop möglich (Mehr Informationen).

Weiterempfehlen

Markus Gamper

Markus Gamper, Universität zu Köln, Deutschland

Annett Kupfer

Annett Kupfer, Technische Universität Dresden, Deutschland

Autor*in(nen)
Markus Gamper / Annett Kupfer
Buchtitel
Klassismus
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 200
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8252-5927-3
Warengruppe
1727
BIC-Code
JFFM JHB JHBA
BISAC-Code
SOC050000 POL010000 SOC026000
THEMA-Code
JBFQ JHB JHBA
Erscheinungsdatum
27. November 2022
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Soziale Ungleichheit
Adressaten
Studierende und Lehrende der Soziologie, Politikwissenschaft, Erziehungswissenschaft, Pädagogik und Lehramtsstudierende sowie Praktiker*innen im Bereich Soziale Arbeit
Schlagworte
Klassismus, Klases, Soziale Ungleichheit, Diskriminierung, Benachteiligung, Kapitalismuskritik, Milieu, Schicht, Gesellschaft, Politische Soziologie, Soziologische Theorie, Lebensstil, Soziologie, Einführung

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung