9/11 als kulturelle Zäsur

Repräsentationen des 11. September 2001 in kulturellen Diskursen, Literatur und visuellen Medien

Wie hat sich die Kulturproduktion in der Folge des Terrors verändert? Die Anschläge vom 11. September 2001 stellen nicht nur eine politische und gesellschaftliche Zäsur dar, sie lassen sich auch als Trauma des Denkens betrachten. Im Mittelpunkt dieses Bandes stehen die Auswirkungen von »9/11« auf kulturelle und künstlerische Diskurse. Dabei geht es nicht nur um eine Inventarisierung von Repräsentationen des Terrors in Medien, visueller Kunst und Literatur; vielmehr wird aufgezeigt, wie sehr »9/11« Denkmodalitäten verändert hat. Aus unterschiedlichen Perspektiven untersuchen die interdisziplinären Beiträge den Zäsurcharakter von »9/11« in Theoriebildung, Schrift- und Bildmedien.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. INHALT

    Seiten 5 - 6
  3. Vorwort

    Seiten 7 - 8
  4. Einleitung

    Seiten 9 - 18
  5. Kulturtheorien nach 9/11

    Seiten 21 - 38
  6. Nach 9/11: Die postsäkulare Gesellschaft und ihre neokonservativen Widersacher

    Seiten 39 - 60
  7. Kontrafaktische Kartierungen. Verschwörungstheorie und der 11. September

    Seiten 61 - 80
  8. Betroffenheitsgesten in politischen, publizistischen und literarischen Antworten auf 9/11

    Seiten 81 - 100
  9. Trauer- oder Traumageschichten? Amerikanische Romane nach 9/11

    Seiten 103 - 120
  10. Literarische Schauplätze deutscher 9/11-Romane

    Seiten 121 - 138
  11. Versuchte Nähe. Vom Ereignis des 11. September zum Ereignis des Textes

    Seiten 139 - 162
  12. Risse in der Mimesis ? Bemerkungen zur romanesken Darstellung des 11. September 2001 in der französischen Literatur

    Seiten 163 - 182
  13. 9/11 als neuer Holocaust? ? Frédéric Beigbeders Roman Windows on the World

    Seiten 183 - 200
  14. 9/11 und das Insistieren des Alltags. Pressefotografie und deutsche Gegenwartsliteratur

    Seiten 203 - 222
  15. Die Frage der Bilder. 9/11 als filmisch Abwesendes

    Seiten 223 - 238
  16. ?Battlestar 9/11? ? Der 11. September 2001 als Zäsur in amerikanischen Fernsehserien

    Seiten 239 - 258
  17. Ein-Brüche/Trotz allem. Zur »Politik der Bilder« im amerikanischen Theater seit dem 11. September 2001

    Seiten 259 - 278
  18. 9/11, YouTube und die neue Empfindsamkeit

    Seiten 279 - 296
  19. »The Sky is Falling« ? Der 11. September in den Comics von Art Spiegelman und Peter Kuper

    Seiten 297 - 316
  20. »Whose Side Are You On?« Zur Allegorisierung von 9/11 in Marvels Civil War-Comics

    Seiten 317 - 336
  21. Autorinnen und Autoren

    Seiten 337 - 341
Mehr
29,80 € *

2009-02-27, 346 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1016-1

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Sandra Poppe

Sandra Poppe, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Deutschland

Thorsten Schüller

Thorsten Schüller, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Deutschland

Sascha Seiler

Sascha Seiler, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Deutschland

»[Es handelt] sich um eine Sammlung von interessanten wissenschaftlichen Betrachtungen, die durch thematische Vielfalt auch für ein nicht-wissenschaftliches Publikum geeignet ist.«
Sandra Muraska, S+F, 27/3 (2009)
Buchtitel
9/11 als kulturelle Zäsur Repräsentationen des 11. September 2001 in kulturellen Diskursen, Literatur und visuellen Medien
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
346
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1016-1
DOI
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC DSB JFD
BISAC-Code
SOC022000 LIT000000 SOC052000
THEMA-Code
JBCC DSB JBCT
Erscheinungsdatum
2009-02-27
Auflage
1
Themen
Kultur, Zeitdiagnose, Medien
Adressaten
Kulturwissenschaften, Literaturwissenschaft, Medienwissenschaft, Filmwissenschaft
Schlagworte
Terrorismus, 11. September, Kulturtheorie, Medien, Kultur, Cultural Studies, Allgemeine Literaturwissenschaft, Medienästhetik, Kunstgeschichte des 21. Jahrhunderts, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung