Figurationen von Adoleszenz

Pädagogische Lektüren zeitgenössischer Romane II

»Adoleszenz« steht derzeit wie kaum ein anderer Gegenstand im Zentrum sowohl des pädagogischen als auch des literarischen Interesses. Der »Zustand, in dem alles möglich und (noch) nichts wirklich ist« (M. Rutschky), scheint daher besonders geeignet, um das Anregungs- und Irritationspotential literarischer Texte für erziehungswissenschaftliche Reflexionen auszuloten. Welche beunruhigenden Fragen werfen die Darstellungen adoleszenter Entwicklungsprozesse bei Thomas Bernhard, Elfriede Jelinek und Juli Zeh auf? Welche neuen Einsichten verdankt der pädagogische Diskurs den Romanen von Ian McEwan, Jonathan Franzen und Philip Roth?

25,80 € *

2009-02-27, 216 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1025-3

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Hans-Christoph Koller

Hans-Christoph Koller, Universität Hamburg, Deutschland

Markus Rieger-Ladich

Markus Rieger-Ladich, Eberhard Karls Universität Tübingen, Deutschland

Buchtitel
Figurationen von Adoleszenz Pädagogische Lektüren zeitgenössischer Romane II
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
216
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1025-3
DOI
Warengruppe
1571
BIC-Code
JNA DSB
BISAC-Code
EDU040000 EDU036000 LIT000000
THEMA-Code
JNA DSB
Erscheinungsdatum
2009-02-27
Auflage
1
Themen
Literatur, Bildung
Adressaten
Erziehungswissenschaft, Literaturwissenschaft, Soziologie, Psychologie
Schlagworte
Literatur, Pädagogik, Adoleszenz, Bildung, Bildungstheorie, Bildungsforschung, Allgemeine Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung