Europa backstage

Expertenwissen, Habitus und kulturelle Codes im Machtfeld der EU

Europäische Eliten – wer sind sie? Kulturpolitische Ambitionen der Europäischen Union einerseits, gelebter Alltag in EU-Europa andererseits – am Collège d'Europe (Europakolleg) berühren sich diese Sphären seit 1948. Studierende bereiten sich hier auf eine Tätigkeit in den EU-Institutionen in Brüssel vor. Die zukünftigen Experten der Europäisierung sind transnational bewandert und machen sich am Europakolleg die kulturellen und sozialen Codes des EU-Machtfelds zu eigen. Wird hier der »Homo Europaeus« geschaffen?

Auf der Grundlage von Interviews und mehrmonatiger Feldforschung vor Ort zeichnet dieses Buch ein detailliertes Bild des Internats- und Studienalltags und der Entstehung des spezifischen EU-Habitus.

28,80 € *

2009-06-27, 276 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1037-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Kerstin Poehls

Kerstin Poehls, Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland

»Das Buch von Poehls macht deutlich, wo und wie die bestehende Europaforschung durch ethnografische Studien bereichert werden kann.«
Sebastian M. Büttner, Soziologische Revue, 2 (2011)
»Insgesamt leistet Poehls mit ihrer klar strukturierten und plausibel argumentierenden Analyse einen wichtigen Beitrag zur Europäisierungs-Debatte. Die Arbeit besticht besonders durch ihren konsequent praxeologischen Blick auf die Akteure, deren implizite und explizite Wissensbestände und die von ihnen angewandten kulturellen Codes [...]. Überdies bietet sie in ihrer Perspektive auf Eliten einen innovativen Beitrag zur Überwindung des dichotomen Kulturverständnisses.«
Karin Bückert, kulturen, 5 (2011)
»Kerstin Poehls gelingt es, in ihrer Dissertation ein neues Feld nicht nur kulturanthropologischer und europäisch-ethnologischer Europaforschung zu erschließen und eine innovative Perspektive zu entwickeln. Der Mehrwert ihrer Arbeit [...] liegt darin, das Augenmerk einen Schritt zurück auf den Ausbildungsprozess zukünftiger europäischer Führungspersönlichkeiten zu legen.«
Annina Lottermann, H-Soz-u-Kult, 21.01.2011
»Alles in allem legt die Autorin eine höchst spannende und gelungene Studie vor, die unser Wissen über die diskursive Konstruktion des Europäischen [...] bereichert. Der wohltuend (selbst-)kritische Blick der Autorin auf Europa trägt zu einem Werk bei, das das Europa-Schrifttum reicher macht.«
Peter Pichler, Das Historisch-Politische Buch, 57/4 (2009)
»Ungemein spannende, kluge und aufschlussreiche Studie zur europäischen Elitenbildung.« Alexandra Kemmerer, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.10.2009
Besprochen in:
Anthropological Abstracts, 8 (2009) Journal of European Integration History, 1 (2011), Werner Bührer
Autor_in(nen)
Kerstin Poehls
Buchtitel
Europa backstage Expertenwissen, Habitus und kulturelle Codes im Machtfeld der EU
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
276
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1037-6
DOI
Warengruppe
1753
BIC-Code
JHMC JFC JPSN2
BISAC-Code
SOC002010 SOC022000 POL011000
THEMA-Code
JHMC JBCC JPSN
Erscheinungsdatum
2009-06-27
Auflage
1
Themen
Europa, Politik
Adressaten
Kulturanthropologie, Europäische Ethnologie, Soziologie, Politikwissenschaft
Schlagworte
Europäische Union, Europa, Elite, Wissen, Collège D'Europe, Performanz, Politik, Kulturanthropologie, Kultursoziologie, Europäische Politik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung