Represented Reporters

Images of War Correspondents in Memoirs and Fiction

War correspondents are prominent actors in the media world. They took hold in the cultural imaginary soon after their profession had been created in the mid-19th century. With a particular focus on Britain, this study investigates the representation of war correspondents from Victorian times to the present, in memoirs, novels and films. Such representations react to prevailing notions that exist about war reporters and participate in their further construction. With its cultural approach, this book complements studies of war correspondents in media and communication studies, history and ethnology.

26,80 € *

2008-12-27, 188 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1062-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Barbara Korte

Barbara Korte, Universität Freiburg, Deutschland

»Im Gegensatz zu den Anfängen der patriotischen Kriegsberichterstattung ist es nunmehr der Typ des pazifistisch gesonnenen investigativen Reporters, der auch die Kritik an der eigenen Regierung nicht scheut und internationales Ansehen genießt. Doch auch dies ist, wie Barbara Korte in ihrer eindrucksvollen und aufschlussreichen Studie [...] darlegt, nur eines der vielfältigen Rollenmuster, derer sich die Kriegsreporter bedienen, um eine möglichst große Resonanz in den Massenmedien zu erzielen.«
Peter Zimmermann, MEDIENwissenschaft, 4 (2009)
Reviewed in:

Tijdschrift voor Geschiedenis, 123 (2010), Bernadette Kester
Autor_in(nen)
Barbara Korte
Buchtitel
Represented Reporters Images of War Correspondents in Memoirs and Fiction
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
188
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1062-8
DOI
Warengruppe
1744
BIC-Code
JFD JFC HBTB
BISAC-Code
SOC052000 SOC022000 HIS054000
THEMA-Code
JBCT JBCC NHTB
Erscheinungsdatum
2008-12-27
Auflage
1
Themen
Medien
Adressaten
Cultural Studies, Anglistics, Media Studies, History
Schlagworte
War, Media, Journalism, Literature, Film, British Culture, Media Aesthetics, Cultural Studies, Cultural History, British Studies, Media Studies

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung