Theater und Medien / Theatre and the Media

Grundlagen – Analysen – Perspektiven. Eine Bestandsaufnahme

Mit mehr als 50 Beiträgen internationaler Wissenschaftler_innen bietet dieser Band einen profunden Überblick über die Beziehungen zwischen Theater und (anderen) Medien. Theoretische Reflexionen zu Konzepten wie Theatralität, Inter-, Trans- und Multi-Medialität stehen neben konkreten Fallbeispielen künstlerischer Praxis, wobei Relationen von Theater, Tanz und Musiktheater zu (anderen) Medien wie Film, Fernsehen, Hörfunk oder Internet analysiert werden.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. INHALT

    Seiten 5 - 10
  3. VORWORT

    Seiten 11 - 12
  4. Einleitung: Theater und (andere) Medien. Themen und Positionen

    Seiten 13 - 28
  5. Definierbar ist nur, was keine Geschichte hat. Ãœber Fortschritte der Medien und Wandlungen von Theater

    Seiten 31 - 42
  6. Vom Körper zum Bild. Ein Streifzug durch die Theatergeschichte als Mediengeschichte in sieben kurzen Kapiteln

    Seiten 43 - 56
  7. Transmissionen - Vorüberlegungen zu einer Mediengeschichte des Theaters

    Seiten 57 - 66
  8. Theatralität als mediales Dispositiv. Zur Emergenz von Modellen theatraler Performanz aus medienhistorischer Perspektive

    Seiten 67 - 84
  9. Un/Sichtbarkeit: Blindheit und Schrift. Peter Turrinis »Alpenglühen« und William Forsythes »Human Writes«

    Seiten 85 - 98
  10. Tanz der Figuren - zur Darstellung von Bewegung in den Bildern des Hans von Marées

    Seiten 99 - 108
  11. Zeit des Theaters/Zeit der Fotografie. Intermediale Verschränkungen

    Seiten 109 - 116
  12. Intermedialität als Bedingung von Theater: methodische Überlegungen

    Seiten 117 - 124
  13. Multi-, Trans- und Intermedialität: drei unterschiedliche Perspektiven auf die Beziehungen zwischen den Medien

    Seiten 125 - 132
  14. The Use of Audio-visual Media in Italian Futurist Theatre

    Seiten 133 - 140
  15. Das intermediale Jahrhundert: die Saison 1922/23

    Seiten 141 - 160
  16. Medium, Theater und Film bei Beckett

    Seiten 161 - 170
  17. Bilder, die das Auge berührt - Zum Verhältnis von Film und Körperkunst bei Matthew Barney

    Seiten 171 - 178
  18. Lars von Trier und Volker Lösch erkunden ihr Medium in »Dogville«

    Seiten 179 - 186
  19. Seriendramaturgien als Performance? Konvergente Entwicklungen im Theater und in der populären Fernsehserie seit den 1960er Jahren

    Seiten 187 - 194
  20. Theatersoap und Talkshow-Oper: Ãœber Theater im Fernsehformat und Fernsehen als theatrales Ereignis

    Seiten 195 - 202
  21. An Early Film Adaptation of Sophocles' »Oedipus the King«: Cinema, Theatre, Photography

    Seiten 205 - 210
  22. Reading Classical Drama on Film

    Seiten 211 - 218
  23. Stage Door - Über den kinematographischen Blick auf den Bühneneingang

    Seiten 219 - 228
  24. Der Bühnentod im Film

    Seiten 229 - 236
  25. Geschlossene Anstalt: Schauspielschüler im deutschen Film

    Seiten 237 - 246
  26. Die Öffentlichkeit der Oper - Alexander Kluges Thematisierung der Oper in seinem Film »Die Macht der Gefühle« (1983)

    Seiten 247 - 254
  27. Die Theatralität der Gesellschaft gespiegelt in der Theatralität des Filmischen. ›Umbrüche‹ im rumänischen zeitgenössischen Kurzfilm

    Seiten 255 - 262
  28. Von der ›Hörbühne‹ zum Hybridmedium. Theater und Hörfunk

    Seiten 263 - 272
  29. Poetische Sichtbarmachung: Be- und Er-Schreibungen in Tanzkritiken des 19. Jahrhunderts

    Seiten 273 - 280
  30. Schau-Spiel-Technik und Medien als Repräsentationstechnologien

    Seiten 283 - 292
  31. Schauspiel durch Medien. Die verdeckte Funktion der Techne bei Konstantin Stanislawski und Alexander Moissi

    Seiten 293 - 302
  32. Kaleidoscopic Encounters. The Actor, Character and Spectator in Intermedial Performances

    Seiten 303 - 308
  33. Media-bodies. Choreographierte Körper als Wissensmedium bei William Forsythe

    Seiten 309 - 318
  34. Zur Medialität des Performativen im zeitgenössischen Tanz/Theater

    Seiten 319 - 328
  35. Die Promiskuität der Musik - Über intermediale Verfremdungsstrategien in der zeitgenössischen Inszenierung von Oper

    Seiten 329 - 336
  36. Simultaneität - Immaterialität - Performativität. Aspekte der Integration elektronischer und live-elektronischer Medien im zeitgenössischen Musik-Theater

    Seiten 337 - 346
  37. Die Unruhe hinter der Uhr zu lesen suchen. Vom Umgang mit den Neuen Medien in der Opernarbeit

    Seiten 347 - 356
  38. Durchquerungen. Brechts Lehrstück als Medien- und Theaterexperiment

    Seiten 357 - 370
  39. Armes Theater oder Medienspektakel?

    Seiten 371 - 380
  40. Living in a Box - Zur Medialität räumlicher Anordnungen

    Seiten 381 - 388
  41. Montage der kulturellen Attraktionen. Frank Castorfs medienästhetische Theaterpraxis der 80er Jahre

    Seiten 389 - 400
  42. Zur Intermedialität des Tieres. The Baa-Lamb's Holiday

    Seiten 401 - 408
  43. Mediating Phèdre

    Seiten 409 - 416
  44. Towards a Rich Theatre: Where Does the Wooster Group Take Technology? Where Does Technology Take Theatre Performance?

    Seiten 417 - 424
  45. Filmic Photogénie in the Theatre

    Seiten 425 - 430
  46. ›Literaturtheater‹ mit der Videokamera? Zu Stefan Puchers Inszenierung von Shakespeares »Othello« am Hamburger Schauspielhaus

    Seiten 431 - 438
  47. Medial real oder: Die Ökonomie der Präsenz als Präsenz der Ökonomie

    Seiten 439 - 444
  48. (Un-)Glauben. Das Spiel mit der Illusion

    Seiten 445 - 456
  49. Spielräume zwischen Medienkunst und Virtueller Realität

    Seiten 457 - 478
  50. Theater in der Ambivalenz zum Technischen - Anthropologische Dimensionen von Internet Performances

    Seiten 479 - 490
  51. Kriegspropaganda multimedial. Spektakel, Variété und Kino im Ersten Weltkrieg

    Seiten 493 - 500
  52. Medialität des Terrors. Theater und Fernsehen im Umgang mit dem 11. September 2001

    Seiten 501 - 508
  53. Medienpädagogik und Theaterpädagogik an der Schule. Über das (Nicht-)Verhältnis zweier fremder Schwestern

    Seiten 509 - 514
  54. In echt oder getrickst? Drittklässler über die Unterschiede zwischen Theater, Film und Fernsehen

    Seiten 515 - 520
  55. The Intermedial Theatron: A Paradigm Shift in Education and Performance in the Public Sphere?

    Seiten 521 - 530
  56. www.theatertheorie.net

    Seiten 531 - 534
  57. Coming Soon to a Cinema/Television/Website/Video Game/ Theatre Near You...: Theatre, Intellectual Property Rights, and the Control of American Culture

    Seiten 535 - 542
  58. VOM NUTZEN UND NACHTEIL DES MEDIENBEGRIFFS FÃœR DAS THEATER UND DIE THEATERWISSENSCHAFT

    Seiten 545 - 560
  59. Register

    Seiten 563 - 576
  60. Autorinnen und Autoren

    Seiten 577 - 580
  61. Backmatter

    Seiten 581 - 584
Mehr
Open Access

2015-09-27, 584 Seiten
ISBN: 978-3-8394-1064-6
Dateigröße: 19.6 MB

Weiterempfehlen

Henri Schoenmakers

Henri Schoenmakers, Roosevelt Academy Middelburg, Niederlande

Stefan Bläske

Stefan Bläske, Universität Wien, Österreich

Kay Kirchmann

Kay Kirchmann, FAU Erlangen-Nürnberg, Deutschland

Jens Ruchatz

Jens Ruchatz, Universität Marburg, Deutschland

»[Der Band bietet] einen umfassenden Überblick über die gegenwärtige theaterwissenschaftliche Forschung zu einem ebenso aktuellen wie grundlegenden Thema.«
Jörn Etzold, Germanistik, 50/1-2 (2009)
»Insgesamt [...] ein durchweg gut konzipiertes Buch,
das keine Antworten gibt, sondern zeigt, wie bereichernd insbesondere das Theater in der reflexiven Erkundung unserer Vorstellungen geworden ist und wie notwendig die Zusammenarbeit zwischen Kunst- und Medienwissenschaften über die akademischen Schranken hinaus ist.«
Eliane Beaufils, MEDIENwissenschaft, 3 (2009)
Buchtitel
Theater und Medien / Theatre and the Media Grundlagen – Analysen – Perspektiven. Eine Bestandsaufnahme
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
584
ISBN
978-3-8394-1064-6
DOI
Warengruppe
1586
BIC-Code
AN JFD ASD
BISAC-Code
PER011020 SOC052000 PER003000
THEMA-Code
ATD JBCT ATQ
Erscheinungsdatum
2015-09-27
Themen
Medien, Theater
Adressaten
Theaterwissenschaft, Medienwissenschaft, Tanzwissenschaft, Literaturwissenschaften, Pädagogik
Schlagworte
Theater, Musiktheater, Medien, Intermedialität, Performance, Tanz, Theaterwissenschaft, Medienästhetik, Analoge Medien

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung