Intermedialität und Kulturaustausch

Beobachtungen im Spannungsfeld von Künsten und Medien

Intermedialität und Kulturaustausch – zwei unterschiedliche aktuelle Themenfelder, zwischen denen sich interessante Verbindungen und Affinitäten auftun. Das Zusammenspiel zwischen verschiedenen Medien und Künsten, so zeigen die Beiträge des Bandes, produziert aufschlussreiche Spannungsfelder und »Zwischenräume«, die sich in ästhetischer Hinsicht als äußerst fruchtbar erweisen und unterschiedlich genutzt werden können. Es entstehen Reibungen und Experimentierfelder, die für neue kulturelle Codierungen offen bzw. sensibel sind. Intermedialität erscheint zudem als Anregungshorizont für Kulturaustausch und für ästhetische sowie kulturpoetische Neuerungen.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. INHALT

    Seiten 5 - 8
  3. Einleitung. Intermedialität und Kulturaustausch

    Seiten 9 - 18
  4. Nordische Mythen in der deutschen Literatur. Eddaspuren bei Stefan George und Karl Wolfskehl

    Seiten 19 - 42
  5. Nuda veritas im Mönchsgewand. Die Ver- und Entwicklung einer gemalten Heiligenlegende

    Seiten 43 - 68
  6. Intermediale und interkulturelle Prozesse in der Veroneser Verkündigung des Giovanni Maria Falconetto (1468-1535)

    Seiten 69 - 92
  7. Dichten bei Gelegenheit. Kasualdichtungen als Medien des Kulturaustauschs

    Seiten 93 - 114
  8. Erzähltes und erzählendes Theater im 17. Jahrhundert

    Seiten 115 - 132
  9. Hogarths Methode auf der Bühne. Lichtenberg, Garrick und der "prosaische Maler"

    Seiten 133 - 148
  10. Novalis' Sprachkörper. Zur Intermedialität des Leibes

    Seiten 149 - 166
  11. Flucht in die Bilder - Ludwig Tiecks Bildpoetik (William Lovell - Der Blonde Eckbert - Franz Sternbald)

    Seiten 167 - 196
  12. Die Mystifikation einer Ekphrasis als Potenzierung des poetischen Realismus. Eduard Mörikes L. Richters Kinder-Symphonie (1861)

    Seiten 197 - 210
  13. Gedachte Intermedialität. Zur wechselseitigen Illustration der Künste in Ästhetiken der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts

    Seiten 211 - 228
  14. Evidenz und Gesetz. Das Lügen der Bilder in Beer-Hofmanns Der Tod Georgs

    Seiten 229 - 252
  15. Klänge - Worte - Bilder. Mediale Wechselwirkung und Konstruktion kultureller Identität in Liedern von Schumann, Schönberg und Henze

    Seiten 253 - 284
  16. "Now the Sublime is like This." Synchronie und Einflüsse zwischen der amerikanischen, französischen und deutschen Theoriebildung bei der Wiederbelebung des Erhabenen

    Seiten 285 - 302
  17. Gespenster. Metaphern der Photographie in der Literatur

    Seiten 303 - 330
  18. Liebe zwischen Medien, Tausch und Alterität. Sofia Coppolas Film ,Lost in Translation'

    Seiten 331 - 344
  19. Verzeichnis der Beiträgerinnen und Beiträger

    Seiten 345 - 346
  20. Backmatter

    Seiten 347 - 350
Mehr
34,80 € *

2009-04-27, 350 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1100-7

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Annette Simonis

Annette Simonis, Justus-Liebig-Universität Gießen, Deutschland

Besprochen in:

MEDIENwissenschaft, 3 (2010), Norbert M. Schmitz
Autor_in(nen)
Annette Simonis (Hg.)
Buchtitel
Intermedialität und Kulturaustausch Beobachtungen im Spannungsfeld von Künsten und Medien
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
350
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1100-7
DOI
Warengruppe
1562
BIC-Code
DSB JFD AC
BISAC-Code
LIT000000 SOC052000 ART015000
THEMA-Code
DSB JBCT AGA
Erscheinungsdatum
2009-04-27
Auflage
1
Themen
Medien, Kunst, Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft
Schlagworte
Künste, Medien, Kultur, Ästhetik, Intermedialität, Kulturaustausch, Literatur, Kunst, Allgemeine Literaturwissenschaft, Medienästhetik, Kunstgeschichte, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung