Der Untergang der »Pamir«

Zur medialen Inszenierung einer maritimen Katastrophe

1957 sinkt das legendäre Segelschiff »Pamir« und produziert ein Medienereignis besonderer Art: Im gesamten bundesdeutschen Sendegebiet wird das Fernsehprogramm eingestellt. Diese mediengeschichtlich einmalige Situation nimmt der Band zum Ausgangspunkt, um nach der historischen Spezifität der Sichtbarmachung und Hervorbringung von Ereignissen zu fragen. Der Untergang wird zum Fokus der Umstellung eines Diskurses: Was bis dato im Register der Gefahr und des Schicksals beschreibbar war, wird nun in Risikokommunikation und die Semantik technokratischer Rationalität integriert.

16,80 € *

2020-02-27, ca. 128 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1110-6

Dieser Artikel erscheint am 27. Februar 2020

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Christina Bartz

Christina Bartz, Universität Köln, Deutschland

Autor_in(nen)
Christina Bartz
Buchtitel
Der Untergang der »Pamir« Zur medialen Inszenierung einer maritimen Katastrophe
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 128
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1110-6
Warengruppe
1744
BIC-Code
JFDT APT HBLW
BISAC-Code
PER010030 SOC052000 HIS054000 HIS037070
THEMA-Code
JBCT2
Erscheinungsdatum
2020-02-27
Auflage
1
Themen
Medien
Adressaten
Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft
Schlagworte
Medienkultur, Medienereignis, Fernsehgeschichte, Risikogesellschaft, Pamir, Medien, Fernsehen, Mediengeschichte, Geschichte des 20. Jahrhunderts, Medienwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung