Das Wissen der Börse

Medien und Praktiken des Finanzmarktes

Die Finanzkrise im Herbst 2008 hat die Welt erschüttert. Doch die Innenseite der Börse bleibt weiterhin unbekannt. Nur wenige haben Zugang zu Finanzkommunikation und Finanzmarktwissen. Der Einzug elektronischer Handels- und Informationssysteme hat zu einer massiven Beschleunigung der Transaktionen geführt und zugleich die Hegemonie der institutionellen Investoren, der Banken und der Börsen, aufgelöst. Diese Dynamik verschärft die Fragilität des Finanzmarktwissens, das nicht zuletzt um mathematische Optimierungsprobleme kreist. Die statistischen Berechnungen zur Bewertung und Absicherung von Finanzpositionen erlauben keine Repräsentation mehr als stabiles, visualisierbares Wissen, dem die Kontrolle über die inhärenten Risiken zugetraut werden kann. Die gigantischen Datenmengen der Finanzprodukte, Derivate und Transaktionen sind somit stets bedroht: in ihrer Lesbarkeit.

Ramón Reichert eröffnet mit seiner Analyse der (Un-)Lesbarkeiten im Feld der Börse neue Perspektiven auf die mediale und kulturelle Dimension der Finanzmärkte und ihrer Krise.

22,80 € *

2009-10-27, 242 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1140-3

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Ramón Reichert

Ramón Reichert, University of Lancaster/Universität St. Gallen, Großbritannien/Schweiz

»Jedes einzelne Kapitel begeistert den Leser mit neuen Erkenntnissen und ungewohnten Gedankengängen.
Uneingeschränkt empfehlenswertes Buch.«
polak, 10 (2014)
Autor_in(nen)
Ramón Reichert
Buchtitel
Das Wissen der Börse Medien und Praktiken des Finanzmarktes
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
242
Ausstattung
kart., zahlr. z.T. farb. Abb.
ISBN
978-3-8376-1140-3
DOI
10.14361/9783839411407
Warengruppe
1744
BIC-Code
JFD JHB
BISAC-Code
SOC052000 SOC026000 SOC041000
THEMA-Code
JBCT JHB
Erscheinungsdatum
2009-10-27
Auflage
1
Themen
Zeitdiagnose, Wirtschaft, Medien
Adressaten
Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft, Soziologie, Politikwissenschaft, Wissenschaftsgeschichte, interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Medien, Wissen, Finanzwissen, Börse, Medialisierung, Kulturelle Praxis, Wissenschaftsgeschichte, Wirtschaft, Medientheorie, Wirtschaftssoziologie, Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung