Ordnung in Bewegung

Choreographien des Sozialen. Körper in Sport, Tanz, Arbeit und Bildung

Wie stimmen Tänzer ihre Bewegungen aufeinander ab? Wie gelingt es Kampfkünstlern, augenblicklich den gegnerischen Angriff zu kontern? Und warum kann selbst beim Umgang mit High-Tech-Anlagen in der industriellen Produktion nicht auf das verkörperte Erfahrungswissen der Arbeiter verzichtet werden?

Diesen und ähnlichen Fragen gehen die Beiträge des Bandes aus sozial-, kultur-, bewegungs- und sportwissenschaftlichen Perspektiven nach. Im Zentrum stehen Probleme des praktischen Hervorbringens sozialer Mikroordnungen und damit des dynamischen Zusammenspiels von Menschen, Körpern und Dingen.

20,80 € *

2009-06-27, 202 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1142-7

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Thomas Alkemeyer

Thomas Alkemeyer, Universität Oldenburg, Deutschland

Kristina Brümmer

Kristina Brümmer, Universität Oldenburg, Deutschland

Rea Kodalle

Rea Kodalle, Universität Oldenburg, Deutschland

Thomas Pille

Thomas Pille, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und Albert-Schweitzer-Gymnasium Neukölln, Deutschland

Buchtitel
Ordnung in Bewegung Choreographien des Sozialen. Körper in Sport, Tanz, Arbeit und Bildung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
202
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1142-7
DOI
10.14361/9783839411421
Warengruppe
1729
BIC-Code
JHB JHBA
BISAC-Code
SOC022000 SOC026000
THEMA-Code
JHB JHBA
Erscheinungsdatum
2009-06-27
Auflage
1
Themen
Sozialität, Körper
Adressaten
Soziologie, Kulturwissenschaft, Sport- und Bewegungswissenschaft
Schlagworte
Kultur, Praxis, Körper, Bewegung, Choreografie, Sozialität, Soziologische Theorie, Sport, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung