Philosophie nach dem »Medial Turn«

Beiträge zur Theorie der Mediengesellschaft

Mediale Umbrüche erzeugen Reflexionsbedarf. Heute sind Medien allgegenwärtig, ihre philosophische Reflexion ist also notwendiger denn je. Die Medienphilosophie allerdings ist eine noch junge Disziplin. Dieses Buch stellt in seinen einzelnen Kapiteln Beiträge einer philosophischen Erörterung der aktuellen Mediengesellschaft sowie ihrer fortschreitenden medialen Umbrüche vor und liefert zugleich den Entwurf einer pragmatisch orientierten Medienphilosophie.

25,80 € *

27. August 2009, 224 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1159-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Stefan Münker

Stefan Münker, Universität Basel, Schweiz

»Luzide formulierter und unbedingt mit Gewinn zu lesender Band.«
Henning Wrage, Monatshefte, 104/1 (2012)
Autor_in(nen)
Stefan Münker
Buchtitel
Philosophie nach dem »Medial Turn« Beiträge zur Theorie der Mediengesellschaft
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
224
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-1159-5
DOI
10.14361/9783839411599
Warengruppe
1521
BIC-Code
JFD HP
BISAC-Code
SOC052000
THEMA-Code
JBCT QD
Erscheinungsdatum
27. August 2009
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Medien
Adressaten
Philosophie, Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Medien, Philosophie, Kultur, Medienreflexion, Gesellschaft, Medienphilosophie, Medientheorie, Kulturphilosophie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung