Identität und Unterschied

Zur Theorie von Kultur, Differenz und Transdifferenz

Das Buch widmet sich dem Wechselspiel von Identität und Unterschied – zwei Phänomene, die sich ausschließen und doch unauflöslich verbunden sind. Denn so wie es Unterschiede nicht ohne Identitäten geben kann, so gibt es Identität nur im Unterschied zu dem, was mit ihr nicht identisch ist.

Was aber geschieht in den Schwellenzonen, in denen sich Unterschiede herausbilden? Wie verwandeln sich bestehende Identitäten in neue? Was ermöglicht Kommunikation über Grenzen hinweg und wie lässt sich die Präsenz dessen beschreiben, was vor und nach der Unterscheidung kommt?

Die Beiträge des Bandes gehen diesen Fragen nach, indem sie den differenztheoretischen Diskurs sowohl fortsetzen als auch für Alternativperspektiven öffnen.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Dank

    Seiten 9 - 10
  4. Zwischen Identität und Unterschied: das Leben des Wissens

    Seiten 11 - 34
  5. Forschungsfelder der Transdifferenz: Identität, Leiblichkeit und Repräsentation

    Seiten 37 - 58
  6. Differenzen ohne Ende? Möglichkeiten und Grenzen der Differenzkategorie aus kultur- und literaturwissenschaftlicher Sicht

    Seiten 59 - 70
  7. Posthermeneutik. Einige Überlegungen zu einem vorläufigen Programm

    Seiten 73 - 84
  8. Auf der Suche nach einem nicht kruden Realismus: ein Kommentar zu Dieter Merschs posthermeneutischem Theorieprogramm

    Seiten 85 - 96
  9. Bild und Präsenz in Gus Van Sants Film Elephant

    Seiten 97 - 110
  10. Diskontinuierliche Prozesse: die transformative Kraft der Übersetzung

    Seiten 113 - 132
  11. »Who's speaking?« Kritische Überlegungen zum Verhältnis von Übersetzung und Selbstnarration

    Seiten 133 - 140
  12. Der Philosoph Kangde: Kants chinesischer Doppelgänger. Zum Problem der Hybridität moderner Philosophie in China

    Seiten 141 - 160
  13. Übersetzung. Annäherungen an einen spezifischen Verstehensprozess

    Seiten 161 - 166
  14. Zur Epistemologie der Natur/Kultur-Grenze und zu ihren disziplinären Folgen

    Seiten 169 - 184
  15. Differenz und Referenz - Theoretische Probleme der postmetaphysischen Methodologie bei Albrecht Koschorke

    Seiten 185 - 200
  16. Diasporische Doppelgänger: Philip Roths Operation Shylock

    Seiten 201 - 222
  17. Zehn und nicht elf: von der öffentlichen Gefahr ein Moishe Pipik zu sein (mich eingeschlossen)

    Seiten 223 - 234
  18. Kracauers Geschichte - Vor den letzten Dingen und die Frage nach dem Ort des Sprechens: eine Relektüre im Anschluss an Ulla Haselstein und Albrecht Koschorke

    Seiten 235 - 242
  19. »Writing Culture« - in einem Aufsatzwettbewerb deutsch-argentinischer Schulen

    Seiten 243 - 260
  20. Die Funktion der kritischen Theorie im politischen Transformationsprozess Osteuropas

    Seiten 263 - 276
  21. Mittendrin statt nur dabei? Zu Andrei Margas Beschreibung der Transformation in Mittelosteuropa

    Seiten 277 - 288
  22. Kulturelle Transformationen und die Revision des Diskontinuitätsmodells: ein Beitrag zur Soziologie kulturellen Wandels

    Seiten 289 - 302
  23. Blinde Flecken hegemonialer Analyse? Ein Kommentar zu Andreas Reckwitz

    Seiten 303 - 308
  24. Innovation als Norm

    Seiten 309 - 314
  25. Das Eigene und das Andere der Transdifferenz: Rückblick und Ausblick

    Seiten 317 - 326
  26. Autorinnen und Autoren

    Seiten 327 - 328
  27. Backmatter

    Seiten 329 - 332
Mehr
29,80 € *

2010-01-27, 332 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1182-3

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Cristian Alvarado Leyton

Cristian Alvarado Leyton, Universität Hamburg, Deutschland

Philipp Erchinger

Philipp Erchinger, University of Exeter, Großbritannien

Buchtitel
Identität und Unterschied Zur Theorie von Kultur, Differenz und Transdifferenz
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
332
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1182-3
DOI
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC JHBA DSB
BISAC-Code
SOC022000 SOC026000 LIT000000
THEMA-Code
JBCC JHBA DSB
Erscheinungsdatum
2010-01-27
Auflage
1
Themen
Kultur
Adressaten
Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Philosophie, Politikwissenschaft, Soziologie
Schlagworte
Inklusion, Exklusion, Kommunikation, Kulturtheorie, Transformationen, Präsenz, Kultur, Soziologische Theorie, Allgemeine Literaturwissenschaft, Kulturphilosophie, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung