Exzess

Vom Überschuss in Religion, Kunst und Philosophie

Ausschweifendes Feiern, maßloser Konsum, Workaholics oder Sportfreaks – der Exzess ist ein zentrales und doch umstrittenes Phänomen unserer Kultur. Während die einen den Überschuss vehement ablehnen und nach dem rechten Maß rufen, suchen die anderen geradezu nach exzessiven Erfahrungen.

Diese Spannung fordert eine wissenschaftliche Auseinandersetzung heraus. Aus den Perspektiven von Theologie, Kunstwissenschaft und Philosophie wird im vorliegenden Band nach der Realität von Exzessen gefragt. Die Beiträge diskutieren Bedeutungen der Maßlosigkeit in unterschiedlichen Kontexten und suchen nach Handlungsperspektiven.

24,80 € *

2009-09-27, 218 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1192-2

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Edeltraud Koller

Edeltraud Koller, Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz, Österreich

Barbara Schrödl

Barbara Schrödl, Katholische Privat-Universität Linz, Österreich

Anita Schwantner

Anita Schwantner, Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz, Österreich

»Der Sammelband stellt einen interdisziplinären Beitrag zur Diskussion der individuellen und sozialen Relevanz von Exzess im gesellschaftlichen Leben dar.«
Jos Schnurer, www.socialnet.de, 29.12.2009
Besprochen in:
International Review of Biblical Studies, 56/10 (2009)
reformierte presse, 17.12.2010, Daria Pezzoli-Olgiati
Theologisch-Praktische Quartalsschrift, 159/4 (2011), Rainer Bucher
Buchtitel
Exzess Vom Überschuss in Religion, Kunst und Philosophie
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
218
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1192-2
DOI
10.14361/9783839411926
Warengruppe
1541
BIC-Code
HRA JFC AC
BISAC-Code
REL000000 SOC022000 ART015000
THEMA-Code
QRA JBCC AGA
Erscheinungsdatum
2009-09-27
Auflage
1
Themen
Kultur, Religion, Kunst
Adressaten
Theologie, Pädagogik, Philosophie, Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft, Soziologie
Schlagworte
Computerspiele, Sammeln, Sucht, Maßlosigkeit, Alltagskultur, Neues Testament, Gottesbild, Künstlermythen, Exzess, Populärkultur, Kultur, Religion, Kunst, Religionswissenschaft, Cultural Studies, Kunstgeschichte, Kulturphilosophie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung