Bildtelegraphie

Eine Mediengeschichte in Patenten (1840-1930)

Die Bildtelegraphie ist das vergessene Vorläufermedium von Fax und Fernsehen. Dieses Buch erzählt ihre Geschichte am Leitfaden ihrer Patente und schließt damit auf innovative Weise eine medienhistorische Lücke. Patente werden dabei in ihrem zwischen formaler Strenge und sprachlich-diagrammatischem Überfluss oszillierenden Eigensinn als Quellen einer Wissensgeschichte technischer Medien erschlossen.

34,80 € *

2012-07-17, 396 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1225-7

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Albert Kümmel-Schnur

Albert Kümmel-Schnur, Universität Konstanz, Deutschland

Christian Kassung

Christian Kassung, Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland

»Mit ihrem Sammelband beschreiten Albert Kümmel-Schnur und Christian Kassung mutig und erfolgreich neue Wege in der Mediengeschichte.
Insgesamt leistet das Buch einen wichtigen Beitrag zur Platzierung der Netzwerktheorie innerhalb der Mediengeschichte.«
Simone Müller-Pohl, H-Soz-u-Kult, 30.11.2012
Besprochen in:

GMK-Newsletter, 10 (2012)
Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte, 15 (2013), Rudolf Stöbler
Buchtitel
Bildtelegraphie Eine Mediengeschichte in Patenten (1840-1930)
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
396
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1225-7
DOI
10.14361/transcript.9783839412251
Warengruppe
1744
BIC-Code
JFD ABA TBX
BISAC-Code
SOC052000 HIS054000 ART009000 TEC056000
THEMA-Code
JBCT ABA TBX
Erscheinungsdatum
2012-07-17
Auflage
1
Themen
Bild, Kulturgeschichte, Technik, Medien
Adressaten
Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft, Technikgeschichte
Schlagworte
Medien, Kultur, Bild, Technik, Patente, Wissensgeschichte, Mediengeschichte, Bildwissenschaft, Technikgeschichte, Analoge Medien, Medienwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung