Die Macht des Populären

Politik und populäre Kultur im 20. Jahrhundert

Wie kein Jahrhundert zuvor wurde das 20. Jahrhundert durch die populäre Kultur geprägt. Dieser Band fragt, ob das Populäre mehr als ›bloße Unterhaltung‹ ist. Die Beiträgerinnen und Beiträger begeben sich in ›Alltäglichkeiten‹ (wie Vereinsleben und Einkaufen) und in ›Medien‹ (wie Theater und Literatur, aber auch Nagelstatuen, Aschenbechern und T-Shirts) auf die Suche nach dem Politischen. Sie analysieren dabei einerseits den Einfluss der populären Kultur auf die Selbstdarstellung und Vermittlungsformen der Politik. Andererseits wird untersucht, wie politische Botschaften, Weltdeutungen und Sinnstiftungsangebote über alltägliche Praxen und populäre Unterhaltungsangebote kreiert und vermittelt werden.

25,80 € *

2010-06-27, 254 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1234-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Vittoria Borsò

Vittoria Borsò, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Deutschland

Christiane Liermann

Christiane Liermann, Deutsch-Italienisches Zentrum »Villa Vigoni« Como, Italien

Patrick Merziger

Patrick Merziger, Friedrich-Meinecke-Institut Freie Universität Berlin, Deutschland

Besprochen in:

politik&kommunikation, 11 (2010)
www.pw-portal.de, 19.11.2010
H-Soz-u-Kult, 26.11.2010, Bernhard Fulda
Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins, 159/120 (2011), Peter Exner,
Buchtitel
Die Macht des Populären Politik und populäre Kultur im 20. Jahrhundert
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
254
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1234-9
DOI
10.14361/9783839412343
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFCA HBTB
BISAC-Code
SOC022000 HIS054000
THEMA-Code
JBCC1 NHTB
Erscheinungsdatum
2010-06-27
Auflage
1
Themen
Popkultur, Politik, Kulturgeschichte
Adressaten
Geschichtswissenschaft, Medienwissenschaft, Literaturwissenschaft
Schlagworte
Propaganda, Öffentlichkeit, Populäre Kultur, Transfiguration, Medien, Politik, Popkultur, Kulturgeschichte, Cultural Studies, Medienästhetik, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung