Monströse Ordnungen

Zur Typologie und Ästhetik des Anormalen
(unter Mitarbeit von Rasmus Overthun)

Ordnungen – seien es figurative, politische oder soziale – konstituieren sich stets durch das, was sie als Fremdes ausgrenzen: das genuin Andere, Monströse und Wahnsinnige.

Dieser Band thematisiert das Anormale als eine paradigmatische Figur der Abweichung, um zugleich die Frage nach den Normen und Normalitäten zu stellen, deren Überschreitung es markiert. Im Anschluss an Benjamin, Foucault, Agamben, Legendre u.a. profilieren die interdisziplinären Beiträge einen Begriff des Monströsen, der für Text-, Bild- und Inszenierungsanalysen gleichermaßen operationalisierbar gemacht werden kann und aus dem sich eine Typologie monströser Figuren sowie eine Ästhetik monströser Verfahren ableiten lässt.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhaltsverzeichnis

    Seiten 5 - 8
  3. EINLEITUNG

    Seiten 9 - 16
  4. MONSTRÖSE KÖRPER UND SCHWELLENFIGUREN ALS FASZINATIONS- UND NARRATIONSTYPEN ÄSTHETISCHEN DIFFERENZGEWINNS

    Seiten 19 - 42
  5. DAS MONSTRÖSE UND DAS NORMALE KONSTELLATIONEN EINER ÄSTHETIK DES MONSTRÖSEN

    Seiten 43 - 80
  6. DAS VERANTWORTLICHE MONSTER

    Seiten 81 - 102
  7. MONSTER IM PACKEIS

    Seiten 103 - 124
  8. MONSTER MACHEN

    Seiten 125 - 164
  9. MONSTRÖSE INSTITUIERUNG

    Seiten 165 - 182
  10. ZUR ARCHÄOLOGIE EINIGER JURISTISCHER UND PSYCHIATRISCHER KATEGORIEN BEI MICHEL FOUCAULT

    Seiten 183 - 206
  11. ORDNUNG DURCH UN-ORDNUNG DER ZUSAMMENSCHLUSS VON TEUFEL UND MONSTER IN DER MITTELALTERLICHEN LITERATUR

    Seiten 209 - 256
  12. ICH FÜRCHTE MICH SELBST DAVOR! ZUR BEDEUTUNG UND UMKODIERUNG DÄMONOLOGISCHER VORSTELLUNGEN IN GOETHES FAUST

    Seiten 257 - 284
  13. HÄSSLICHER HERMES DIE FIGUR DES SIGISMUND WISPEL IN EDUARD MÖRIKES MALER NOLTEN

    Seiten 285 - 336
  14. DIE ANÄSTHETIK DES MONSTERS DAS SCHÖNE UND DAS MONSTRÖSE IN EICHENDORFFS DAS MARMORBILD UND SHELLEYS FRANKENSTEIN

    Seiten 337 - 362
  15. DER RIESE TOMZACK ROBERT WALSERS MONSTRÖSE MODERNE

    Seiten 363 - 400
  16. MONSTROSITÄT UND KALKULATION ZU BRIGITTE KRONAUERS POETISCHEN TEXTEN

    Seiten 401 - 414
  17. MORBUS SACER: LITERATUR UND EPILEPSIE

    Seiten 415 - 438
  18. »STRANGE PERIL IN EITHER SHAPE«. MONSTROSITÄT UND ALLEGORIE IN NATHANIEL HAWTHORNES ERZÄHLUNG RAPPACCINI'S DAUGHTER (1844)

    Seiten 439 - 460
  19. DAS MONSTER-DING PARANOISCHE OPTION

    Seiten 461 - 482
  20. ALLERHÖCHSTES MONSTROSITÄTENKABINETT HEINRICH MANNS POLITISCHER ROMAN DER KOPF

    Seiten 483 - 500
  21. FIGURATIONEN DES DON JUAN VOM SINNLICHEN MONSTER ZUM GESELLSCHAFTLICHEN AUßENSEITER

    Seiten 501 - 522
  22. MONSTREN AUS DER INNENPERSPEKTIVE MINOTAURUS- FIGUREN IN DER MODERNEN LITERATUR

    Seiten 523 - 550
  23. GOTTMONSTER DE SADES POLITISCHE THEOLOGIE

    Seiten 553 - 570
  24. »SEPT MONSTRES HIDEUX«. DAS MONSTRÖSE ZWISCHEN BAUDELAIRE UND BENJAMIN

    Seiten 571 - 596
  25. ZWITTERHAFTE ZEICHENMONSTER IN GOYAS CAPRICHOS

    Seiten 597 - 616
  26. DUMMHEIT UND WITZ BEI KANT

    Seiten 617 - 654
  27. OPER DES MONSTRÖSEN - MONSTRÖSE OPER ZUR METAPHER DES MONSTRÖSEN IN DER FRANZÖSISCHEN OPERNÄSTHETIK DES 18. JAHRHUNDERTS

    Seiten 655 - 668
  28. POETISCHE ›MISSGEBURTEN‹ UND DIE ÄSTHETIK DES MONSTRÖSEN

    Seiten 669 - 688
  29. Autorenverzeichnis

    Seiten 689 - 691
  30. Backmatter

    Seiten 692 - 694
Mehr
39,80 € *

2009-07-27, 694 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1257-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Achim Geisenhanslüke

Achim Geisenhanslüke, Goethe-Universität Frankfurt a.M., Deutschland

Georg Mein

Georg Mein, Universität Luxemburg, Luxemburg

Besprochen in:

Freiburger literaturpsychologische Gespräche, 30 (2011), Rolf Löchel
Autor_in(nen)
Achim Geisenhanslüke / Georg Mein (Hg.)
Buchtitel
Monströse Ordnungen Zur Typologie und Ästhetik des Anormalen
(unter Mitarbeit von Rasmus Overthun)
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
694
Ausstattung
kart., zahlr. z.T. farb. Abb.
ISBN
978-3-8376-1257-8
DOI
Warengruppe
1562
BIC-Code
DSB JFC HP
BISAC-Code
LIT000000 SOC022000 PHI034000
THEMA-Code
DSB JBCC QD
Erscheinungsdatum
2009-07-27
Auflage
1
Themen
Kultur, Literatur
Adressaten
Literatur- und Kulturwissenschaften, Medienwissenschaft, Soziologie, Philosophie
Schlagworte
Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft, Literaturtheorie, Ästhetik, Benjamin, Foucault, Agamben, Legendre, Literatur, Kultur, Allgemeine Literaturwissenschaft, Cultural Studies, Kulturphilosophie, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung