Todeskämpfe

Die Politik des Jenseits und der Streit um Sterbehilfe

In der Kontroverse um Sterbehilfe geht es nicht nur um Gesetze. Weit mehr als das stehen neue Bilder von Tod, Jenseits und Individualität in der alternden Gesellschaft zur Debatte, die an den Grundsätzen unserer politischen und moralischen Kultur rührt wie kaum eine andere. Infolgedessen werden Sterbeprozesse häufig mit politischen Ansprüchen vom guten Leben und guten Sterben überfrachtet. Matthias Kamann stellt in seiner Streitschrift dagegen konsequent das individuelle Sterben in das Zentrum der Diskussion. Gegen alle »Dammbruch«-Warnungen und gegen alle Forderungen nach unbeschränkter Autonomie plädiert er für eine verantwortete Selbstbestimmung bei Patientenverfügungen und Suizid-Assistenz für Schwerstkranke.

17,80 € *

2009-10-27, 158 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1265-3

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Matthias Kamann

Matthias Kamann, Tageszeitung »Die Welt« Berlin, Deutschland

»Der anspruchsvolle, sorgfältig redigierte Text liest sich von Anfang bis Ende spannend und mit Gewinn.«
Fachbuchjournal, 3 (2010)
»Man mag mit den Forderungen des Autors am Ende nicht übereinstimmen: Dennoch lohnen sich die Lektüre des Buches sowie das anschließende Nachdenken über die Sterbehilfe – und das eigene Sterben.«
Dr. med. Mabuse, 185 (2010)
Besprochen in:

diesseits, 4 (2009), Svenja Flaßpöhler
http://hpd.de, 1 (2010), Fiona Lorenz
bestattungskultur, 2 (2010), Kerstin Gernig
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.03.2010, Michael Pawlik
Autor_in(nen)
Matthias Kamann
Buchtitel
Todeskämpfe Die Politik des Jenseits und der Streit um Sterbehilfe
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
158
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1265-3
Warengruppe
1691
BIC-Code
MBDC JPA
BISAC-Code
MED050000 POL010000 PHI035000
THEMA-Code
MBDC JPA
Erscheinungsdatum
2009-10-27
Auflage
1
Themen
Medizin, Zeitdiagnose, Ethik, Biopolitik
Adressaten
Kulturwissenschaften, Theologie, Medizinethik, Politikwissenschaften, Soziologie, interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Sterbehilfe, Patientenverfügungen, Kultur, Religion, Politik, Pflegesystem, Roger Kusch, Harry Potter, Ethik, Biopolitik, Medizin, Medizinethik, Philosophie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung