Gattung und Geschichte

Literatur- und medienwissenschaftliche Ansätze zu einer neuen Gattungstheorie

Die gegenwärtige Literaturtheorie und -wissenschaft behandelt das Thema der Gattungstheorie vornehmlich als »Handbuchwissen«, das kaum grundsätzlich reflektiert wird. Dieser Sammelband möchte die Gattungsfrage dagegen neu aufwerfen. Es geht darum, Gattungen nicht nur als »heuristische Größen« zu denken, sondern als Instrumente einer poetologischen und ästhetischen Selbstreflexion.

Die Beiträger_innen lesen »klassische« Gattungstheorien von Hegel über Lukács und Benjamin bis Szondi neu und fragen zugleich nach der Möglichkeit von Gattungstheorien »neuer« Medien wie Film oder Comic.

36,80 € *

2012-05-03, 384 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1359-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Oliver Kohns

Oliver Kohns, Université du Luxembourg, Luxemburg

Claudia Liebrand

Claudia Liebrand, Universität zu Köln, Deutschland

Besprochen in:

Info DaF, 2/3 (2013), Wolfgang Braune-Steininger
Monatshefte, 107/1 (2015), Günter Dammann
Autor_in(nen)
Oliver Kohns / Claudia Liebrand (Hg.)
Buchtitel
Gattung und Geschichte Literatur- und medienwissenschaftliche Ansätze zu einer neuen Gattungstheorie
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
384
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1359-9
DOI
10.14361/9783839413593
Warengruppe
1562
BIC-Code
DSA JFD DSB
BISAC-Code
LIT006000 SOC052000 LIT000000
THEMA-Code
DSA JBCT DSB
Erscheinungsdatum
2012-05-03
Auflage
1
Themen
Medien, Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Philosophie, Medienwissenschaft, Theaterwissenschaft
Schlagworte
Gattungen, Gattungstheorie, Form, Medien, Ästhetik, Literatur, Literaturtheorie, Medientheorie, Allgemeine Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung