Elize Bisanz (Hg.)

Das Bild zwischen Kognition und Kreativität

Interdisziplinäre Zugänge zum bildhaften Denken

Versteht man das Bild als kreative Quelle der Erkenntnis, so entstehen Spannungsfelder, zu denen individuelle ebenso wie kollektive Sinnkonzepte zählen. Der interdisziplinäre Zugang dieses Buches zu Bildstrukturen aus der Perspektive der Logik, Kognition, Semiotik, Bildwissenschaft, Kunstgeschichte, Psychologie, Neurowissenschaft und Informatik zeigt, inwieweit bildhafte Denkkonzepte – zum Beispiel diagrammatisches Denken, Aurenbilder, Erinnerungsbilder, Bewegungsbilder, Bildmodelle der Neuroinformatik – Produkte neuronaler Vorgänge sind und inwieweit sie Ergebnisse kreativer Handlungen darstellen.

33,99 € *

27. März 2014, 426 Seiten
ISBN: 978-3-8394-1365-4
Dateigröße: 10.43 MB

als Sofortdownload verfügbar

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Elize Bisanz

Elize Bisanz, Leuphana Universität Lüneburg, Deutschland, und Texas Tech University, USA

Besprochen in:
MEDIENwissenschaft, 2 (2013), Hans-Dieter Kübler
Autor_in(nen)
Elize Bisanz (Hg.)
Buchtitel
Das Bild zwischen Kognition und Kreativität Interdisziplinäre Zugänge zum bildhaften Denken
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
426
Ausstattung
71 SW-Abbildungen, 10 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8394-1365-4
DOI
10.14361/transcript.9783839413654
Warengruppe
1581
BIC-Code
ABA JFD AC
BISAC-Code
ART009000 SOC052000 ART015000
THEMA-Code
ABA JBCT AGA
Erscheinungsdatum
27. März 2014
Themen
Bild
Adressaten
Bildwissenschaft, Logik, Kulturwissenschaft, Psychologie, Neurowissenschaft
Schlagworte
Kreativität, Bildkognition, Bildkompetenz, Kunst, Neuroinformatik, Bild, Bildwissenschaft, Kunstgeschichte, Design, Kunstwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung