Die politische Ordnung des Flüchtlingslagers

Akteure – Macht – Organisation. Eine Ethnographie im Südlichen Afrika

Weltweit werden Flüchtlinge langfristig in Flüchtlingslagern untergebracht. Heterogene Akteure – UNO, NGOs, Regierungsvertreter, aber auch die Flüchtlinge selbst – bringen ihre Perspektiven, Interessen, Ressourcen und Außenbeziehungen in die Flüchtlingslager ein. Deren politische Ordnung konstituiert sich zwischen interner Machtdynamik und institutioneller Einbettung in das internationale Flüchtlingsregime.

Ausgehend von Neo-Institutionalismus und Theorien der Kasernierung rekonstruiert Katharina Inhetveen diese Ordnung am Fall zweier Lager in Sambia.

Ein innovativer, empirisch fundierter Beitrag zur politischen Soziologie des Flüchtlingslagers.

35,80 € *

2010-09-27, 444 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1378-0

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Katharina Inhetveen

Katharina Inhetveen, Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland

»Die besondere Qualität der Arbeit liegt [...] in der sehr genauen Ethnographie der Akteure und ihrer Beziehungen, in der die wechselseitigen Zuschreibungen und Deutungen, vielfältigen Widersprüche, Spannungen und Ambivalenzen abgebildet werden, die den Alltag in den Lagern prägen.«
Dieter Neubert, Soziologische Revue, 35 (2012)
»Insgesamt wird [...] ein sehr differenziertes Bild von Flüchtlingslagern unter ethnographischen und soziologischen Aspekten entworfen.
[Die Lektüre] ist im Bereich der humanitären Hilfe und speziell in diesem Arbeitsfeld tätigen Fachleuten durchaus zu empfehlen.«
Michael Marx, welt.sichten, 3 (2011)
»Der Autorin ist eine klar strukturierte und dabei sehr facettenreiche Charakteristik der Institution Flüchtlingslager gelungen [..].«
Portal für Politikwissenschaft, 19.01.2011
Besprochen in:

www.iz3w.org, 8 (2011), Kerstin Bischl
Autor_in(nen)
Katharina Inhetveen
Buchtitel
Die politische Ordnung des Flüchtlingslagers Akteure – Macht – Organisation. Eine Ethnographie im Südlichen Afrika
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
444
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1378-0
DOI
Warengruppe
1732
BIC-Code
JPQB JHB JPS
BISAC-Code
POL028000 POL010000 SOC026000 POL011000
THEMA-Code
JPQB JHB JPS
Erscheinungsdatum
2010-09-27
Auflage
1
Themen
Flucht, Migration, Politik
Adressaten
Soziologie, Ethnologie, Politikwissenschaften, Geographie, Zeitgeschichte
Schlagworte
Flüchtlingslager, Politik, Migration, Organisation, Afrika, Sambia, Migrationspolitik, Politische Soziologie, Internationale Politik, Politikwissenschaft, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung