Elk Franke (Hg.)

Herausforderung Gen-Doping

Bedingungen einer noch nicht geführten Debatte

Das Thema »Gen-Doping« ist bisher von einer Aura des Unbekannten – und gleichzeitig Unbeherrschbaren – umgeben. Im Gegensatz zu aktuellen Dopingdiskussionen im Hochleistungssport signalisiert das Gen-Doping ein neues Zeitalter der Manipulationsmöglichkeiten im Sport – und darüber hinaus. Versucht man nach den bisherigen Differenzmerkmalen »künstlich/natürlich« oder »Innen/Außen« Stoffe und Handlungen in erlaubte und verbotene zu trennen, scheinen sich diese Unterscheidungsmöglichkeiten beim Gen-Doping aufzulösen.

Dieser Band legt den aktuellen Diskussionsstand aus medizinischer, rechtswissenschaftlicher, (sport-)philosophischer und pädagogischer Perspektive vor.

19,80 € *

2025-06-27, ca. 270 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1380-3

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Juni 2025

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Elk Franke

Elk Franke, Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland

Autor_in(nen)
Elk Franke (Hg.)
Buchtitel
Herausforderung Gen-Doping Bedingungen einer noch nicht geführten Debatte
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 270
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1380-3
Warengruppe
1729
BIC-Code
JHBS MBDC PSAD
BISAC-Code
SPO066000 MED050000 PHI005000
THEMA-Code
JHBS MBDC PSAD
Erscheinungsdatum
2025-06-27
Auflage
1
Themen
Medizin, Körper, Biopolitik
Adressaten
Philosophie, Rechtswissenschaft, Pädagogik, Sportwissenschaft
Schlagworte
Gen-Doping, Strafrecht, Kontrollmöglichkeiten, Enhancement, Ethik, Täter-Opfer-Verhältnis, Medizin, Biopolitik, Körper, Doping, Medizinethik, Bioethik, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung