Bilder von Europa

Innen- und Außenansichten von der Antike bis zur Gegenwart
(unter Mitarbeit von Julia Schmidt sowie Angela und Marcel Siepmann)

Welches Bild hat Europa von sich? Wie wird Europa von anderen gesehen? Dieser Band thematisiert Prozesse der kulturellen Selbst- und Fremddeutung ebenso wie konkrete Visualisierungen Europas im Medium des Bildes.

Analysen zur Selbstdeutung Europas von der Antike bis ins 20. Jahrhundert werden von Beiträgen zu den Wahrnehmungen Europas in anderen Kulturen sowie von bildwissenschaftlichen Studien zur Ikonografie ergänzt. Es entsteht eine material- und perspektivenreiche Sicht auf die historische, politische und ikonografische Dimension der Bilder Europas.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seite 1
  2. Editorial

    Seiten 2 - 4
  3. INHALT

    Seiten 5 - 8
  4. Vorwort der Herausgeber

    Seiten 9 - 10
  5. Einleitung: Bilder von Europa aus kulturwissenschaftlicher Perspektive

    Seiten 11 - 36
  6. Europabilder in der Antike und aus der Antike

    Seiten 37 - 58
  7. Regionalität des Globalen. Die Europa-Perspektive des Mittelalters

    Seiten 59 - 80
  8. Mensch, Gleichgewicht und Integration. Neuzeitliche Vorstellungen vom Wesen und von der Verfasstheit Europas

    Seiten 81 - 98
  9. Multilaterale Politik in einer sich verändernden Welt. Eine Analyse der Außenbeziehungen der Europäischen Union

    Seiten 99 - 116
  10. Die Ukraine am kulturellen und geopolitischen Scheideweg

    Seiten 117 - 134
  11. Zwischen Identifikation und Trauma: Schnittstellen im Verhältnis der arabischen Welt zu Europa

    Seiten 135 - 154
  12. "Europeans Only". Europa als Leitbild, Vorbild und Zerrbild in Südafrika, 1948-2008

    Seiten 155 - 174
  13. Von Enklaven und Kosmopoliten. Zur Rhetorik des Westens im neuen Indien

    Seiten 175 - 192
  14. "Europe Remediated": Von schönen Russinnen und deutschen Ingenieuren im chinesischen Kino

    Seiten 193 - 212
  15. Europäisierung Amerikas - Amerikanisierung Europas: Bilder und Selbstbilder in den europäisch-amerikanischen Beziehungen

    Seiten 213 - 226
  16. "Oh ja, ich werde wiederkommen!" - Lateinamerikanische Europabilder um 1900

    Seiten 227 - 254
  17. Europabilder des 20. Jahrhunderts. Bilddiskurse - Bilderkanon - visuelle Erinnerungsorte

    Seiten 255 - 280
  18. Zwischen Universalismus und Begrenzung: Europavisualisierung als Europakonstruktion in den 1950er Jahren

    Seiten 281 - 294
  19. Bilder, "European Style". Die Konstruktion Europas im System der Bildagenturen

    Seiten 295 - 306
  20. "Festung Europa"?

    Seiten 307 - 320
  21. Migration im Zeitraffer

    Seiten 321 - 332
  22. Europa - der Blick auf die Ränder. Bootsflüchtlinge und Bildgedächtnis: Ikonen gefährdeter Grenzen

    Seiten 333 - 342
  23. Autorinnen und Autoren

    Seiten 343 - 344
  24. Backmatter

    Seiten 345 - 346
Mehr
32,80 € *

2010-09-03, 346 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1458-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Benjamin Drechsel

Benjamin Drechsel, Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI), Deutschland

Friedrich Jaeger

Friedrich Jaeger, Universität Witten/Herdecke und Kulturwissenschaftliches Insitut Essen, Deutschland

Helmut König

Helmut König, RWTH Aachen, Deutschland

Anne-Katrin Lang

Anne-Katrin Lang, Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI), Deutschland

Claus Leggewie

Claus Leggewie, Kulturwissenschaftliches Institut Essen, Deutschland

»[Der Band] markiert nicht nur Leerstellen und Forschungslücken, sondern entwickelt auch zahlreiche neue Perspektiven für die sozialwissenschaftliche Europa- und Integrationsforschung.«
Jürgen Mittag, Politische Vierteljahresschrift, 52/4 (2011)
»Mit sehr gelungenen Beiträgen.«
Lazaros Miliopoulos, Das Historisch-Politische Buch, 59/1 (2011)
»Der Sammelband [...], der Forschungsarbeiten der letzten Jahre zu den Fragen ›Wie wir Europäer geworden sind, was wir sind‹ vorstellt, stellt ein wichtiges Bauteil zur Erstellung des gemeinsamen Hauses ›Europa‹ dar.«
Jos Schnurer, www.socialnet.de, 17.01.2011
Besprochen in:

Portal für Politikwissenschaft, 08.12.2010
Buchtitel
Bilder von Europa Innen- und Außenansichten von der Antike bis zur Gegenwart
(unter Mitarbeit von Julia Schmidt sowie Angela und Marcel Siepmann)
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
346
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1458-9
DOI
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC HBJD ABA JFD
BISAC-Code
SOC022000 HIS010000 ART009000 SOC052000
THEMA-Code
JBCC NHD ABA JBCT
Erscheinungsdatum
2010-09-03
Auflage
1
Themen
Kultur, Europa, Bild
Adressaten
Geschichtswissenschaft, Bildwissenschaft, Kulturwissenschaften, Politikwissenschaft
Schlagworte
Europa, Identität, Bild, Bildwissenschaften, Ikonographie, Geschichte, Kultur, Kulturtheorie, Europäische Geschichte, Bildwissenschaft, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung