Kannibale-Werden

Eine postkoloniale Geschichte deutscher Männlichkeit um 1900

Eine postkoloniale Geschichte deutscher Männlichkeit: Eva Bischoff rekonstruiert die Verflechtungen zwischen dem kolonialen, dem kriminologisch-anthropologischen sowie dem medizinischen Kannibalismus-Diskurs um 1900 und zeigt den Kannibalen als zentralen Referenzpunkt für die Konstruktion männlicher Geschlechteridentitäten auf. Gleichzeitig demonstriert sie, wie anstelle einer binären Differenz zwischen dem weißen Mann und dem kannibalischen Anderen vielmehr ein Kontinuum männlicher (Ab-)Normalität entworfen wurde.

Dieses Buch ist ein innovativer Beitrag zur Frage nach der Intersektionalität des Geschlechts.

32,80 € *

2011-04-04, 382 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1469-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Eva Bischoff

Eva Bischoff, Freie Universität Berlin, Deutschland

»Insgesamt ist dieses Buch spannend zu lesen, ungemein detailreich gearbeitet, originell und geistreich.«
Bea Lundt, Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, 2 (2013)
»[Bischoffs] Studie gelingt es überzeugend, die binäre Codierung zwischen Kannibale und Mann zu hinterfragen und demgegenüber aufzuzeigen, dass der Kannibale im diskutierten historischen Zeitraum inhärenter Bestandteil männlicher Identitätskonstruktion war.«
Marc Thielen, H-Soz-u-Kult, 30.01.2012
Besprochen in:
Zeitschrift für Genozidforschung, 12/1 (2011), Ulrich van der Heyden
Historische Anthropologie, 20/2 (2012), Marie Muschalek IASLonline, 18.04.2013, Thomas Kailer
Autor_in(nen)
Eva Bischoff
Buchtitel
Kannibale-Werden Eine postkoloniale Geschichte deutscher Männlichkeit um 1900
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
382
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1469-5
DOI
10.14361/transcript.9783839414699
Warengruppe
1555
BIC-Code
HBTQ HBTR HBTB JFSJ
BISAC-Code
HIS037000 POL045000 HIS054000
THEMA-Code
NHTQ NHTR NHTB JBSF
Erscheinungsdatum
2011-04-04
Auflage
1
Themen
Postkolonialismus, Geschlecht, Kulturgeschichte
Adressaten
Kulturwissenschaften, Kolonialgeschichte, Gender Studies, Queer Studies, Postcolonial Studies
Schlagworte
Männlichkeit, Kannibalismus, Lustmord, Kolonialismus, Geschlechteridentität, Postkolonialismus, Gender, Kulturgeschichte, Kolonialgeschichte, Geschlechtergeschichte, Gender Studies, Geschichtswissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung