Dämonen, Vamps und Hysterikerinnen

Geschlechter- und Rassenfigurationen in Wissen, Medien und Alltag um 1900. Festschrift für Christina von Braun

Dieser Band geht Krisenphänomenen der Moderne um 1900 nach, in deren Deutung moderne Erfahrungen der Kontingenz und alte Muster der Religion eingehen. Auf der Suche nach dem Ungreifbaren und Abnormen sind Labor, Kino, Hörsaal und Jahrmarkt vielfältig verknüpfte Schauplätze für Geschlechter- und Rassenfigurationen, die ihren Ausdruck in Konstruktionen von Vamps, Hysterikerinnen und Hysterikern sowie Perversen fanden. Der Mythos der »neuen Frau«, antisemitische Sexualbilder und sexualisierte Konstruktionen des »Primitiven« erzeugen Verwerfungen und Figurationen, die, wie der Band zeigt, in Film und Fotografie, Wissenschaft und Kunst aufgegriffen, verändert und reproduziert werden.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Vorbemerkung

    Seiten 9 - 10
  4. Zum 65. Geburtstag von Christina von Braun

    Seiten 11 - 14
  5. Die Frau aus Chicago oder die Liebe und die Börse. Zu Murnaus CITY GIRL

    Seiten 17 - 32
  6. Moderne Magie. Hysterikerinnen und Doppelgänger im frühen Film und okkulten Wissen

    Seiten 33 - 54
  7. Die Bohemienne und ihr ?Imaginary Negro?

    Seiten 55 - 68
  8. Touching Ossi.

    Seiten 69 - 82
  9. Die Geschichte. Doppelt belichtet

    Seiten 83 - 90
  10. Zwischen ranziger Butter und Kälte oder Alltag und Exzess in der Prosa Marieluise Fleißers

    Seiten 91 - 104
  11. Hypnotisierte Heuschrecken

    Seiten 107 - 114
  12. Jungfrauenmaschinen. Über die Zumutungen und Verheißungen der Bienenkönigin

    Seiten 115 - 130
  13. Die Krise des Individuums und seine Heilung durch Vererbung

    Seiten 131 - 144
  14. Zu aktuellen Konzeptualisierungen von deutscher Statisierung über muslimische und jüdische Ent_Religiosisierungen

    Seiten 145 - 160
  15. Kontroversen zwischen Freud, Blüher und Hirschfeld. Zur Pathologisierung und Rassisierung des effeminierten Homosexuellen

    Seiten 161 - 184
  16. Das ?Problem Judentum und Altes Testament?: Literalismus und Antisemitismus im Bibelbund. Ein Textbeispiel aus den Jahren 1938/39

    Seiten 185 - 196
  17. ?Mit dem Fluss durch die Wand? - Widerstand, Kollektivkörper, Geschlecht und Repräsentation im Zeitalter der Globalisierung

    Seiten 197 - 214
  18. Das Theater des Marquis de Sade

    Seiten 217 - 232
  19. »The Cult of the Clitoris«. Der englische Salome-Skandal um 1900

    Seiten 233 - 250
  20. Stefan Zweig, die Psychoanalyse und eine Frau, die nicht hineinpasst: Mary Baker Eddy und die Christliche Wissenschaft

    Seiten 251 - 268
  21. Autorinnen und Herausgeberinnen

    Seiten 269 - 275
  22. Backmatter

    Seiten 276 - 278
Mehr
29,80 € *

2011-05-04, 278 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1572-2

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Ulrike Auga

Ulrike Auga, HU Berlin, Deutschland

Claudia Bruns

Claudia Bruns, HU Berlin, Deutschland

Dorothea Dornhof

Dorothea Dornhof, HU Berlin, Deutschland

Gabriele Jähnert

Gabriele Jähnert, Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland

Besprochen in:

www.literaturkritik.de, 7 (2011), Rolf Löchel
Informationsmittel (IFB), 12 (2011), Willi Höfig
Germanistik, 53/1-2 (2012) Bulletin Info – Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien an der HU Berlin, 23 (2012), Mascha Vollhardt
querelles-net, 14/1 (2013), Annette Kliewer
Buchtitel
Dämonen, Vamps und Hysterikerinnen Geschlechter- und Rassenfigurationen in Wissen, Medien und Alltag um 1900. Festschrift für Christina von Braun
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
278
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1572-2
DOI
Warengruppe
1726
BIC-Code
JFSJ HBTB HBTR
BISAC-Code
SOC032000 HIS054000 POL045000
THEMA-Code
JBSF NHTB NHTR
Erscheinungsdatum
2011-05-04
Auflage
1
Themen
Geschlecht, Kulturgeschichte
Adressaten
Geschichte, Kulturwissenschaft, Kunst- und Literaturwissenschaft, Religionswissenschaft, Medienwissenschaft, Gender Studies
Schlagworte
Film, Medien, Kultur, Wissen, Wissenschaft, Gender, Rassismus, Antisemitismus, Homosexualität, Okkultismus, Kritischer Okzidentalismus, Queer, Geschlecht, Kulturgeschichte, Gender Studies, Postkolonialismus, Medienästhetik, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung