Neue Technologien in der Gesellschaft

Akteure, Erwartungen, Kontroversen und Konjunkturen

Nicht erst seit Beginn des 21. Jahrhunderts stehen »Neue Technologien« im Fokus der Öffentlichkeit. Von der Kernenergie über die Mikroelektronik bis hin zur Bio- und Nanotechnologie und dem Internet scheinen sie die Möglichkeitshorizonte moderner Gesellschaften zu definieren.

Die Debatten um »Neue Technologien« erlauben deshalb Einblick in zentrale gesellschaftliche Interessenlagen, Konfliktlinien und Entwicklungsdynamiken. Anhand konkreter Beispiele beleuchtet dieser Band den meist in forschungs- und innovationspolitischen Kontexten verwendeten Begriff »Neue Technologien« in soziologischer und historischer Perspektive.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Grußwort

    Seiten 9 - 10
  4. Einleitung: Neue Technologien in der Gesellschaft

    Seiten 11 - 26
  5. Was ist neu an der Neuen Technologie?

    Seiten 27 - 48
  6. Das Neue in historischer Perspektive

    Seiten 49 - 62
  7. Neue Technologien, neue Technikfolgen: Ambivalenz, Komplexität und Unsicherheit als Herausforderungen der Technikfolgenabschätzung

    Seiten 63 - 76
  8. Neue Wissenstechnologien

    Seiten 77 - 90
  9. Verfügbarkeit - eine zentrale Kategorie der Energietechnik

    Seiten 91 - 100
  10. Das Neue aufrechterhalten: Die "neue Kerntechnik" in historischer Perspektive

    Seiten 101 - 116
  11. Die Kernfusion als eine Energie für die Zukunft

    Seiten 117 - 126
  12. Von Netzen und Inseln: Neue Energieversorgungssysteme für die Welt

    Seiten 127 - 140
  13. Ist die Windenergienutzung eine Neue Technologie?

    Seiten 141 - 154
  14. Brennstoffzellen zwischen Euphorie und Ernüchterung: Versprechen Neuer Technologien und ihre Bedeutung für Akteursstrategien

    Seiten 155 - 176
  15. Computer als Neue Technologie - Vom Rechner zu integrierten IuK-Systemen

    Seiten 177 - 190
  16. Ubiquitous Computing: Intelligente Objekte in Beruf und Alltag

    Seiten 191 - 198
  17. Software Engineering: Potenziale einer immateriellen Technologie

    Seiten 199 - 206
  18. Die Automatisierung des Denkens, Sehens und Hörens. Kybernetik und Bionik als alte Neue Technologien

    Seiten 207 - 222
  19. Visionen und Dämonen der Biotechnologie

    Seiten 223 - 236
  20. Synthetische Biologie - auf dem Weg zu einer Neuen Technologie

    Seiten 237 - 248
  21. Neue Technik auf alten Pfaden. Biotechnologieförderung in der Bundesrepublik Deutschland

    Seiten 249 - 264
  22. Was ist "neu" an Neuen Technologien? Zur vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Zukunft der Biotechnologie

    Seiten 265 - 278
  23. Nanotechnologie: Die Konstruktion Neuer Technologien als selbsterfüllende Prophezeiung

    Seiten 279 - 286
  24. Dynamiken förderpolitischen Wandels in der Nanotechnologie

    Seiten 287 - 302
  25. Von der Mikroelektronik zur Nanoelektronik

    Seiten 303 - 316
  26. "Mit Molekülen spielen". Die Nanotechnologie als forschungspolitische Strategie der universitären Grundlagenforschung

    Seiten 317 - 334
  27. "Tools to Increase Mass Engagement for Nanotechnology" - Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit staatlicher Nanotechnologie-Initiativen

    Seiten 335 - 348
  28. Neuer Wein in alten Schläuchen?

    Seiten 349 - 356
  29. Autorenverzeichnis

    Seiten 357 - 363
  30. Backmatter

    Seiten 364 - 366
Mehr
32,80 € *

2011-03-21, 366 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1573-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Christian Kehrt

Christian Kehrt, TU Braunschweig, Deutschland

Peter Schüßler

Peter Schüßler, Deutsches Museum München, Deutschland

Marc-Denis Weitze

Marc-Denis Weitze, Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech) München, Deutschland

»Es kann als besondere Qualität des Bandes gewertet werden, dass er [...] wertvolle Beiträge für ein multiperspektivisches Verständnis des Phänomens ›Neue Technologien‹ liefert.«
Karen Kastenhofer, Technikgeschichte, 79/2 (2012)
Besprochen in:

Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte (ZRG), GA 129 (2012), Gerhard Köbler
wissensmanagement, 4 (2011), Charlotte Dillmann
Arbeit, 4 (2012)
Technoscienza, 3/2 (2012), Mareike Glöss
Buchtitel
Neue Technologien in der Gesellschaft Akteure, Erwartungen, Kontroversen und Konjunkturen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
366
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1573-9
DOI
Warengruppe
1724
BIC-Code
PDR TBX
BISAC-Code
TEC052000 SCI075000 TEC056000
THEMA-Code
PDR TBX
Erscheinungsdatum
2011-03-21
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Technik
Adressaten
Wissenschaftsforschung, Wissenschaftsgeschichte, Technikgeschichte, Technikwissenschaft, Wissenschaftskommunikation
Schlagworte
Neue Technologien, Wissenschaftsforschung, Nanotechnologie, Biotechnologie, Technikfolgenabschätzung, Technik, Gesellschaft, Techniksoziologie, Wissenschaftssoziologie, Technikgeschichte, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung