Kritik und Leidenschaft

Vom Umgang mit politischen Ideen
(unter Mitarbeit von Julia Schmidt)

Wer sich gegenwärtig politischen Ideen in kritischer Absicht stellt, ist mit diversen Problemen konfrontiert, von denen dieser Band einige fokussiert.

Ein Teil der Beiträge analysiert die populistische Berufung auf das »Volk« und die »kleinen Leute«, während andere Texte rechtsextremistische Strömungen in den Mittelpunkt der Betrachtung stellen – untersucht unter anderem am Beispiel rechter Fußballszenen. Unterschiedliche Perspektiven auf die Krise und Zukunft der Demokratie bilden einen weiteren Schwerpunkt des Buches, das mit Beiträgen zu den Möglichkeiten ideologiekritischer Ansätze und zur Aktualität von Gesellschaftskritik schließt.

29,80 € *

2011-04-04, 310 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1590-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Henrique Ricardo Otten

Henrique Ricardo Otten, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen Dortmund, Deutschland

Manfred Sicking

Manfred Sicking, Stadt Aachen/RWTH Aachen, Deutschland

... mit Henrique Ricardo Otten und Manfred Sicking

1. »Bücher, die die Welt nicht braucht.« Warum trifft das auf Ihr Buch nicht zu?

Weil es in diesem Buch um Schäden an der Herzkammer des politischen und gesellschaftlichen Lebens geht; neben analytisch-wissenschaftlichen Diagnosen werden Möglichkeiten von Therapieansätzen aufgezeigt, die Antworten geben können auf die Frage, wie wir in Zukunft Demokratie leben wollen.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Wenn man von Problembergen umstellt ist, fehlt einem der Horizont. Wer die Beiträge dieses Buches aufmerksam zur Kenntnis nimmt, erhält einen Überblick über Möglichkeiten demokratischer Selbstaufklärung.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

In einer komplexer werdenden Welt neigen Teile der Gesellschaft zur Simplifizierung politischer Lösungen. Dies spiegelt sich in Tendenzen zu populistischen Politikformen wider. Die Beiträge des Buches greifen diese aktuellen gesellschaftlichen Tendenzen auf und machen sie verständlich. Die Aufsätze geben Anregungen zur Verteidigung der Demokratie gegen ihre inhaltliche Entkernung und erörtern, was kritische Gesellschaftsbeobachtung heute bedeuten kann.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit allen, für die Demokratie kein leerer Begriff ist.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Es lohnt sich, mit heißem Herzen und kühlem Verstand für die Demokratie einzutreten und gängige politische Denkmuster kritisch zu prüfen.

Besprochen in:

Portal für Politikwissenschaft, 8 (2011), Samuel Salzborn
Autor_in(nen)
Henrique Ricardo Otten / Manfred Sicking (Hg.)
Buchtitel
Kritik und Leidenschaft Vom Umgang mit politischen Ideen
(unter Mitarbeit von Julia Schmidt)
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
310
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1590-6
DOI
Warengruppe
1733
BIC-Code
JPF JFSL JHB
BISAC-Code
POL042000 SOC031000 POL010000 SOC026000
THEMA-Code
JPF JBSL1 JHB
Erscheinungsdatum
2011-04-04
Auflage
1
Themen
Politik
Adressaten
Soziologie, Politikwissenschaft, Philosophie
Schlagworte
Populismus, Rechtsextremismus, Demokratie, Gesellschaftskritik, Ideologie, Politik, Politische Ideologien, Rassismus, Politische Soziologie, Soziale Bewegungen, Politikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung