Gesellschaft

Die Vielfalt soziologischer Zugriffe auf die moderne Gesellschaft lässt sich in die drei Stränge der ungleichheits-, der differenzierungs- und der kulturtheoretischen Denktradition bündeln. Alle drei Stränge setzen sich aus einer Pluralität von Perspektiven zusammen, und es gibt vielfältige Verbindungen zwischen ihnen – bis hin zu Versuchen, zwei oder sogar drei Stränge in theoretischen Synthesen zusammenzuführen.

Dieses Bild, das die soziologische Gesellschaftstheorie seit den Klassikern bis heute bietet, wird in der Einführung systematisch dargestellt und kommentiert. Ein besonderer Akzent wird dabei darauf gelegt, wie die verschiedenen Perspektiven zum Verständnis heutiger gesellschaftlicher Problemlagen beitragen und welche zeitdiagnostischen Horizonte sie eröffnen.

13,50 € *

2013-08-14, 200 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1629-3

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Uwe Schimank

Uwe Schimank, Universität Bremen, Deutschland

... mit Uwe Schimank

1. Warum ein Studienbuch zu diesem Thema?

Gesellschaft ist ein zentrales Thema der Soziologie – vielleicht ihr wichtigstes.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Es werden drei zentrale gesellschaftstheoretische Perspektiven der Soziologie herausgearbeitet, und sie werden entlang der gleichen Leitfragen expliziert, was auch zu Vergleichen zwischen ihnen einlädt.

3. Welche Bedeutung kommt diesem Thema innerhalb des Fachgebiets und der wissenschaftlichen Ausbildung zu?

Gesellschaftstheorie ist ein Kernthema jedes Soziologie-Studiengangs.

4. Ihr Tipp zur weiterführenden Lektüre?

Georg Kneer/Armin Nassehi/Markus Schroer (Hrsg.), 2001: Klassische Gesellschaftsbegriffe der Soziologie. München: Fink (UTB).

»Uwe Schimank führt sehr gut in die Grundbegriffe und Aufgaben, in die Theorieperspektiven und Modelle der Gesellschaft ein.«
Internationale Zeitschrift für Freimaurerforschung, 38 (2017)
»Dem Buch gelingt ein schwieriger Spagat: Es ist Überblick und Debatte zugleich. Auf knapp 200 Seiten bündelt es aktuelle Diskussionen soziologischer Gesellschaftstheorien und gibt zudem Denkanstöße für eine Weiterentwicklung der Gesellschaftsforschung.«
Yvonne Niekrenz, www.socialnet.de, 27.01.2014
»Schimank belässt es nicht bei einer deskriptiven Darstellung der einzelnen z.T. widerstreitenden Theorien(-familien), sondern macht deutlich, dass die genannten Ansätze v.a. im Austausch und im Verbund das Rüstzeug zur theoretischen Beschreibung und Analyse der modernen kapitalistischen Gesellschaften liefern können.«
Mario Kowalak, ekz bibliotheksservice, 42 (2013)
Autor_in(nen)
Uwe Schimank
Buchtitel
Gesellschaft
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
200
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1629-3
DOI
10.14361/transcript.9783839416297
Warengruppe
1722
BIC-Code
JHBA HPS
BISAC-Code
SOC026000 PHI034000
THEMA-Code
JHBA QDTS
Erscheinungsdatum
2013-08-14
Auflage
1
Themen
Gesellschaft
Adressaten
Studierende und Lehrende der Soziologie und Sozialwissenschaften sowie Geschichts- und Kulturwissenschaften
Schlagworte
Gesellschaft, Soziologische Theorie, Sozialphilosophie, Soziologie, Einführung

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung