Environments: Künste – Medien – Umwelt

Facetten der künstlerischen Auseinandersetzung mit Landschaft und Natur

Seit den 1960er-Jahren haben sich künstlerische Praktiken – Performance, Aktionskunst, Theater, Land Art und virtuelle Kunstpraktiken – in neuartiger Weise mit Landschaft und Natur auseinandergesetzt.

Annette Jael Lehmann analysiert das spannungsvolle Verhältnis zwischen performativen Praktiken und der Ausstellungs- bzw. Dokumentationspraxis sowie die Beziehung zwischen Skulpturen oder Monumenten und einer Ästhetik der Mobilisierung und Bewegung. Schließlich stellt das Buch auch die aktuelle Frage nach dem Verhältnis von Umwelt und Engagement, von Katastrophenwahrnehmung und Repräsentation. Das breite Spektrum der in diesem Buch vorgestellten Künste umfasst Arbeiten u.a. von Ana Mendieta, Walter de Maria, Robert Smithson, Joseph Beuys, James Turell, Richard Long und Olafur Eliasson.

28,80 € *

2018-12-27, ca. 250 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1633-0

Dieser Artikel erscheint am 27. Dezember 2018

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Annette Jael Lehmann

Annette Jael Lehmann, Freie Universität Berlin, Deutschland

Autor_in(nen)
Annette Jael Lehmann
Buchtitel
Environments: Künste – Medien – Umwelt Facetten der künstlerischen Auseinandersetzung mit Landschaft und Natur
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 250
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1633-0
Warengruppe
1582
BIC-Code
AC RNT AFKV
BISAC-Code
ART015000 SOC015000 ART057000
THEMA-Code
AGA RNT AFKV
Erscheinungsdatum
2018-12-27
Auflage
1
Themen
Kunst, Natur
Adressaten
Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft, Kunstgeschichte
Schlagworte
Gegenwartskunst, Medien, Landschaft, Umwelt, Land Art, Performance, Kunst, Natur, Kunstgeschichte, Humanökologie, Medienkunst, Bildwissenschaft, Kunstwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung