Bioökonomie

Die Lebenswissenschaften und die Bewirtschaftung der Körper

Während lange Zeit Fragen zu Ethik, Recht und Politik im Zentrum der Debatten um Biotechnologien standen, rücken nun auch ökonomische Dimensionen immer stärker in den Blick.

Dieser Band macht die Leser_innen nicht nur mit der international geführten Diskussion vertraut – die Beiträge fragen zudem aus unterschiedlichen Perspektiven, welche Formen das Verhältnis von Ökonomie, Biowissenschaften und Technologien in der Gegenwart annimmt, welche neuen Objekte, Praxen und Strukturen in der Bioökonomie entstehen und wie diese sozialen Phänomene zu begreifen sind.

Mit Beiträgen von Kathrin Braun, Melinda Cooper, Oliver Decker, Lars Thorup Larsen, Petra Schaper-Rinkel, Sigrid Schmitz, Susanne Schultz und Charis Thompson.

23,80 € *

2012-08-01, 186 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1640-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Susanne Lettow

Susanne Lettow, Freie Universität Berlin, Deutschland

»Der Band macht in eindrucksvoller Weise verständlich, wie unterschiedliche technowissenschaftliche Praktiken zusammenspielen und durch die ›Kontrolle von Biomasse‹ [...] global wirtschaftliche und gesellschaftliche Verhältnisse umgestalten.«
WeiberDiwan, 1 (2013)
»Der Band [...] bietet [...] deutschsprachigen Leser_innen einen fokussierten Überblick über internationale – und insbesondere feministische – Debatten zur ökonomischen Dimension des biotechnologischen Zugriffs auf Körper. Zugleich eröffnet die Konzeption des Bandes eine theoretische Perspektive, wie sich unterschiedliche Phänomene der ‹Bewirtschaftung der Körper‹ durch Lebenswissenschaften und Biotechnologien und die dabei entstehenden Praktiken, Objekte und Strukturen kritisch analysieren lassen.«
Verena Namberger, Femina Politica, 1 (2013)
»Nicht zuletzt durch die in den einzelnen Beiträgen vorgenommenen wichtigen Kontextualisierungen und das Aufzeigen der politischen Implikationen von Bioökonomien ein lesenwerter, höchst aktueller Band.«
Bettina Enzenhofer, an.schläge, 5 (2013)
Autor_in(nen)
Susanne Lettow (Hg.)
Buchtitel
Bioökonomie Die Lebenswissenschaften und die Bewirtschaftung der Körper
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
186
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1640-8
DOI
10.14361/transcript.9783839416402
Warengruppe
1739
BIC-Code
JPA JHB PDR
BISAC-Code
POL010000 SOC022000 SCI075000
THEMA-Code
JPA JHB PDR
Erscheinungsdatum
2012-08-01
Auflage
1
Themen
Körper, Wissenschaft, Biopolitik
Adressaten
Soziologie, Politikwissenschaft, Sozialphilosophie, Ethik und die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Biopolitik, Technologie, Ökonomie, Körper, Ethik, Wissenschaft, Wissenschaftssoziologie, Life Sciences, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung