Auditive Medienkulturen

Techniken des Hörens und Praktiken der Klanggestaltung

Der Band »Auditive Medienkulturen« versammelt aktuelle Forschungen zu medial vermittelten Klang- und Hörkulturen und bietet einen fundierten und breit angelegten Überblick über aktuelle methodische Zugänge im Feld der Sound Studies.

Die Fallstudien behandeln u.a. Recording Cultures von der Popmusik bis zur Bioakustik, Kulturen der Klanggestaltung vom Instrumentenbau über das Filmsounddesign bis zur auditiven Architektur sowie Rezeptionskulturen zwischen Ambient und Radio, Kopfhörer und Stereoanlage, Konzertsaal und Diskothek.

Indem sich die Beiträge den Zusammenhängen zwischen Klang, Medientechnologien und kultureller Praxis widmen, verdeutlichen sie auf je unterschiedliche Weise, dass es sich bei Klang- und Hörphänomenen um kulturelle Objekte handelt, die nicht unabhängig vom Kontext ihrer historischen Entwicklung sowie vielfältiger Materialisierungen und Mediatisierungen betrachtet werden können.

Mit Beiträgen von Cornelia Epping-Jäger, Sabine von Fischer, Golo Föllmer, Daniel Gethmann, Rolf Großmann, Marcus S. Kleiner, Friedrich A. Kittler, Sebastian Klotz, Volkmar Kramarz, Steffen Lepa, Daniel Morat, Sabine Sanio, Bettina Schlüter, Jens Schröter, Gregor Schwering, Jochen Venus, Axel Volmar, Thomas Wilke, Judith Willkomm, Bettina Wodianka, Rebecca Wolf und Hansjakob Ziemer.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Einleitung: Auditive Medienkulturen

    Seiten 9 - 34
  4. Bei Tanzmusik kommt es einem in die Beine

    Seiten 35 - 42
  5. »Musick of Scraping Trenchers«

    Seiten 45 - 60
  6. Die Materialität des Klangs und die Medienpraxis der Musikkultur

    Seiten 61 - 78
  7. Spieltechnik der Musik

    Seiten 79 - 98
  8. Von der anthropologischen zur medialen Stimme

    Seiten 99 - 114
  9. Klangkristalle

    Seiten 115 - 130
  10. Zur Historizität des Hörens

    Seiten 131 - 144
  11. Klang der Gesellschaft

    Seiten 145 - 164
  12. Die Taubheit des Diskurses

    Seiten 165 - 188
  13. Klang als epistemische Ressource und als operativer Prozess

    Seiten 189 - 206
  14. Musikwissenschaft als Sound Studies

    Seiten 207 - 226
  15. Sound Studies - auf dem Weg zu einer Theorie auditiver Kultur

    Seiten 227 - 246
  16. Von der Konstruktion der Stille zur Konstruktion der Intimität

    Seiten 249 - 268
  17. Die Entwicklung der Recording Culture am Beispiel der Beatles in den Abbey Road Studios

    Seiten 269 - 286
  18. Schleifen knüpfen, Klangobjekte identifizieren

    Seiten 287 - 320
  19. Theoretisch-methodische Annäherungen an die Ästhetik des Radios

    Seiten 321 - 338
  20. Intermediale Spielräume im Hörspiel der Gegenwart

    Seiten 339 - 358
  21. Zwei Hörräume ?gleichschwebender Aufmerksamkeit?

    Seiten 359 - 372
  22. Emotionale Musikrezeption in unterschiedlichen Alltagskontexten

    Seiten 373 - 392
  23. Die Technik gibt den Ton an

    Seiten 393 - 418
  24. Studio 54 in Münster, Exzesse in Westfalen?

    Seiten 419 - 440
  25. Abstracts in English

    Seiten 441 - 450
  26. Autorinnen und Autoren

    Seiten 451 - 457
  27. Backmatter

    Seiten 458 - 460
Mehr
35,80 € *

2013-02-06, 460 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1686-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Axel Volmar

Axel Volmar, Universität Siegen, Deutschland

Jens Schröter

Jens Schröter, Universität Siegen, Deutschland

»Ausgehend von den durchaus anregenden Überlegungen von Volmar und Schröter bietet ›Auditive Medienkulturen‹ insgesamt einen grundlegenden Einstieg in die Beschäftigung der Geistes- und Kulturwissenschaften mit der Medialität und Historizität des Auditiven und seiner Gegenstände.«
Heiner Stahl, H-Soz-u-Kult, 15.07.2014
Besprochen in:

GMK-Newsletter, 5 (2013)
RBB Kulturradio – Musik der Gegenwart, 26.06.2013, Margarete Zander
Rundfunk und Geschichte, 3-4 (2014), Carlos A. Haas
Autor_in(nen)
Axel Volmar / Jens Schröter (Hg.)
Buchtitel
Auditive Medienkulturen Techniken des Hörens und Praktiken der Klanggestaltung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
460
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1686-6
DOI
Warengruppe
1591
BIC-Code
AVA JFD
BISAC-Code
MUS020000 SOC052000
THEMA-Code
AVA JBCT
Erscheinungsdatum
2013-02-06
Auflage
1
Themen
Medien, Klang, Musik
Adressaten
Medienwissenschaft, Musikwissenschaft, Kulturwissenschaft, Sound Studies, Wissenschaftsgeschichte, Soziologie, Ethnologie
Schlagworte
Medien, Auditive Kultur, Klang, Musik, Sound Design, Sonifikation, Musikwissenschaft, Medienästhetik, Medienkunst

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung