Ungleich mächtig

Das Gendering von Führungspersonen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in der Medienkommunikation

Kanzlerin Merkel und SPD-Kontrahent Steinmeier, Unternehmenschef Mehdorn und Spitzenmanagerin Suckale: Mächtige Männer und Frauen in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft werden in diesem Band in ihrer medialen Repräsentation analysiert. Die Beiträge dokumentieren die Ergebnisse eines Forschungsprojektes und fragen, wie mit und durch Medien geschlechtsgebundene Bilder von Macht und Einfluss hergestellt werden. Präsentiert werden Befunde aus quantitativer Inhaltsanalyse, qualitativer Textanalyse, Bildanalyse, Gruppendiskussionen und Befragungen von Journalistinnen und Journalisten – eine methodische Verbindung, welche die Fortschreibung tradierter Männlichkeit sichtbar werden lässt und auf Formen der Modernisierung von Weiblichkeiten im Mediendiskurs verweist.

26,80 € *

2012-05-08, 272 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1692-7

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Margreth Lünenborg

Margreth Lünenborg, Freie Universität Berlin, Deutschland

Jutta Röser

Jutta Röser, Universität Münster, Deutschland

»Die Publikation ist nicht nur für Geschlechterforscher(innen) lesenswert, sondern auch für weitere Forschungsfelder erkenntnisbringend.«
Sigrid Kannengießer, Medien & Kommunikationswissenschaft, 61/2 (2013)
»Ein aufschlussreicher Beitrag zur Debatte um Frauen in Führungspositionen. Das Werk zeigt auf, wie Medien diesbezüglich auf den gesellschaftlichen Common Sense einwirken.«
Susanne Schwarz, aviva-berlin.de, 14.09.2012
Besprochen in:

M - Menschen Machen Medien, 5 (2012), Bärbel Röben
Newsletter der Vernetzungsstelle für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, 11 (2012)
Stichwort, 34 (2012), Gitti Geiger
pw-portal.de, 1 (2013), Björn Wagner
Autor_in(nen)
Margreth Lünenborg / Jutta Röser (Hg.)
Buchtitel
Ungleich mächtig Das Gendering von Führungspersonen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in der Medienkommunikation
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
272
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1692-7
DOI
Warengruppe
1726
BIC-Code
JFSJ JFD JFFM
BISAC-Code
SOC032000 SOC052000 SOC050000
THEMA-Code
JBSF JBCT JBFQ
Erscheinungsdatum
2012-05-08
Auflage
1
Themen
Geschlecht, Medien
Adressaten
Kommunikationswissenschaft, Journalistik, Medienwissenschaft, Gender Studies, Soziologie, Politikwissenschaft
Schlagworte
Gender, Medien, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Macht, Repräsentation, Rezeption, Geschlecht, Gender Studies, Medienästhetik, Soziale Ungleichheit, Mediensoziologie, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung