Der sich selbst verwirklichende Mensch

Über den Humanismus der Humanistischen Psychologie

Die Humanistische Psychologie hat im 20. Jahrhundert eine enorme kulturelle und gesellschaftliche Wirkung entfaltet. Zahllosen Menschen, die nach »Sinn« suchten, gab sie die Richtung vor. Ohne diese wissenschaftliche und weltanschauliche Strömung ist das Programm der »Selbsterfahrung«, »Selbstaktualisierung« und »Selbstverwirklichung« des modernen Menschen nicht zu verstehen. Die Humanistische Psychologie hat zwar an direktem Einfluss verloren – ihr Geist ist aber noch präsent.

Der Band analysiert verschiedene Aspekte dieser theoretischen und praktischen Psychologie aus disziplinären und interdisziplinären Perspektiven – und fragt nach ihrem »Humanismus«.

29,80 € *

2012-06-29, 266 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1699-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Jürgen Straub

Jürgen Straub, Ruhr-Universität Bochum, Deutschland

... mit Jürgen Straub

1. »Bücher, die die Welt nicht braucht.« Warum trifft das auf Ihr Buch nicht zu?

Weil die Humanistische Psychologie das Selbstverständnis und die Lebenspraxis zahlloser Menschen nachhaltig verändert hat, und zwar im Sinne einer tiefgreifenden ›Psychologisierung des Selbst‹ –, ob die Leute das nun wissen oder nicht.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Einen Rückblick auf eine der praktisch einflussreichsten psychologischen Strömungen des 20. Jahrhunderts, der Licht- und Schattenseiten eines psychologischen Optimierungsprogramms bewusst zu machen vermag.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Ein Rückblick auf die Humanistische Psychologie ist aktuell ein Desiderat – auch im Hinblick auf eine ausstehende systematische Debatte über theoretische und methodischen Grundlagen sowie normative Implikationen der Psychologie.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit Eva Illouz, Alois Hahn und anderen Vertretern einer an Psychologie und Psychotherapie interessierten Kultursoziologie, mit Vertretern psychologischer und psychotherapeutischer Organisationen usw.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Humanistische Psychologie – ein Weg zu guter Wissenschaft und glücklichen Menschen oder ein Abweg psychologisierender Menschenfänger mit esoterischen Ambitionen?

»Lohnenswerte Lektüre.«
Christopher Coenen, Soziologische Revue, 39/1 (2016)
Besprochen in:
www.socialnet.de, 10 (2012), Jos Schnurer
PSYNDEX, 9 (2012)
Über-Sichten, 42/2 (2017), Oliver König
Autor_in(nen)
Jürgen Straub (Hg.)
Buchtitel
Der sich selbst verwirklichende Mensch Über den Humanismus der Humanistischen Psychologie
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
266
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1699-6
DOI
10.14361/transcript.9783839416990
Warengruppe
1533
BIC-Code
JMH
BISAC-Code
PSY031000 PSY000000
THEMA-Code
JMH
Erscheinungsdatum
2012-06-29
Auflage
1
Themen
Mensch
Adressaten
Psychologie, Psychotherapie, Erziehungswissenschaften, Soziologie, Anthropologie, Sozial- und Kulturwissenschaften sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Humanistische Psychologie, Psychotherapie, Selbsterfahrung, Selbstverwirklichung, Emanzipation, Optimierung, Mensch, Anthropologie, Sozialpsychologie, Psychologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung