Der Weg in den Film

Stufen und Perspektiven der Illusionsbildung

Wie und warum vermögen uns Spielfilme mit ihren Bildern zu fesseln? Der ›Weg in den Film‹ gründet, so die Hauptthese dieses Buchs, in bestimmten Mustern unserer Kindheits- und Alltagserfahrung.

Uwe Christian Dechs Modell des Filmverstehens überschreitet bewusst die Grenzen existierender filmwissenschaftlicher Schulen und Forschungsansätze und wendet sich auch an Kinobegeisterte, die den Geheimnissen cineastischer Illusionsbildung auf die Spur kommen möchten.

Zahlreiche Fotografien aus berühmten Spielfilmen veranschaulichen die Argumentation und laden zu eigenen Betrachtungen ein.

29,80 € *

2011-02-28, 302 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1716-0

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Uwe Christian Dech

Uwe Christian Dech, Körper- und Psychotherapeut, Deutschland

Besprochen in:

GMK-News, 3 (2011)
MEDIENwissenschaft, 1 (2012), Patrick Rupert-Kruse
GERMANISTIK, 54/3-4 (2013)
Autor_in(nen)
Uwe Christian Dech
Buchtitel
Der Weg in den Film Stufen und Perspektiven der Illusionsbildung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
302
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1716-0
DOI
10.14361/transcript.9783839417164
Warengruppe
1744
BIC-Code
JFD APFA
BISAC-Code
PER004030
THEMA-Code
JBCT ATF
Erscheinungsdatum
2011-02-28
Auflage
1
Themen
Film
Adressaten
Medienwissenschaft, Filmtheorie, Pädagogik, Psychologie und interessierte Kinogänger
Schlagworte
Film, Kino, Medien, Kultur, Immersion, Illusion, Medienwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung