Sportsoziologische Aufklärung

Studien zum Sport der modernen Gesellschaft

Wer die moderne Gesellschaft komplexitätsangemessen auf den Begriff bringen möchte, darf über den Sport nicht schweigen! Karl-Heinrich Bette setzt diese Forderung konsequent und innovativ in die Tat um und analysiert ausgewählte Phänomene wie die Begeisterung des Sportpublikums, das Sportheldentum, den Abenteuer- und Risikosport sowie das Doping im Spitzensport vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Modernisierungsprozesse.

Außerdem wird mit der Sportsoziologie jene Disziplin vorgestellt und durchleuchtet, die in der modernen Gesellschaft für eine amoralische, fremde und inkongruente Beobachtung des Sports ausdifferenziert wurde.

28,80 € *

2011-03-21, 260 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1725-2

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Karl-Heinrich Bette

Karl-Heinrich Bette, Technische Universität Darmstadt, Deutschland

... mit Karl-Heinrich Bette

1. »Bücher, die die Welt nicht braucht.« Warum trifft das auf Ihr Buch nicht zu?

Wer meint, über den Sport bereits alles zu wissen, sollte das Buch nicht lesen. Er ginge das Risiko ein, durch die Lektüre eines Besseren belehrt zu werden.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Durch die strikt gesellschaftstheoretische Ausrichtung der einzelnen Analysen wird ein Manko behoben, das die Sporttheorie seit Jahrzehnten blockiert hat.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Zunächst keine, da die meisten Debatten darauf verzichten, den Sport vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Modernisierungsprozesse und deren Wirkungen zu diskutieren.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Niklas Luhmann, aber der ist leider schon tot!

5. Ihr Buch in einem Satz:

Meine Empfehlung: Lesen Sie das Buch und lassen Sie sich irritieren!

»Der Autor [liefert] eine Reihe von scharfsinnigen und lehrreichen Analysen über den Zustand des modernen Sports.«
Dieter Reicher, Soziologische Revue, 37 (2014)
Besprochen in:

BISp, 5 (2011)
www.lehrerbibliothek.de, 5 (2011), Dieter Bach
Autor_in(nen)
Karl-Heinrich Bette
Buchtitel
Sportsoziologische Aufklärung Studien zum Sport der modernen Gesellschaft
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
260
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1725-2
DOI
10.14361/transcript.9783839417256
Warengruppe
1691
BIC-Code
JHBS JHBA
BISAC-Code
SPO066000 SOC026000
THEMA-Code
JHBS JHBA
Erscheinungsdatum
2011-03-21
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Körper
Adressaten
Soziologie, Sportwissenschaft und die an gesellschaftstheoretischen Perspektiven auf den Sport interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Sportsoziologie, Sportpublikum, Sporthelden, Abenteuer- und Risikosport, Doping, Körper, Gesellschaft, Sportwissenschaft, Systemtheorie, Sport, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung