Junge Stücke

Theatertexte junger Autorinnen und Autoren im Gegenwartstheater

Junge Autorinnen und Autoren sind »in«. Sie dominieren zunehmend die heutigen Bühnen, werden hofiert, gespielt – und leider auch oft schnell wieder vergessen. Von den Theaterleitungen ganz bewusst integriert, sind ›Junge Stücke‹ ein wichtiger Teil der Spielplanpolitik. Ihrer Quantität entspricht eine breite dramenästhetische Vielfalt, die sich keineswegs mehr von einer theoretischen Perspektive aus einseitig in den Blick nehmen lässt – die Erklärungen reichen von der »Postdramatik« bis zum »wieder dramatischen Theatertext«. Die Beiträge im Band beschäftigen sich erstmalig auf interdisziplinärer Basis mit diesem aktuellen Phänomen.

35,99 € *

2014-06-18, 416 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1734-4

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Andreas Englhart

Andreas Englhart, Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland

Artur Pelka

Artur Pelka, Universität Lodz, Polen

Besprochen in:

http://nachtkritik.de, Christian Baron, 21.07.2014
GERMANISTIK, 55/3-4 (2014)
Autor_in(nen)
Andreas Englhart / Artur Pelka (Hg.)
Buchtitel
Junge Stücke Theatertexte junger Autorinnen und Autoren im Gegenwartstheater
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
416
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1734-4
Warengruppe
1586
BIC-Code
AN DSB KJM
BISAC-Code
PER011020 LIT000000 BUS041000
THEMA-Code
ATD DSB KJM
Erscheinungsdatum
2014-06-18
Auflage
1
Themen
Theater, Literatur
Adressaten
Theaterwissenschaft, Literaturwissenschaft, Medienwissenschaft und die am Gegenwartstheater interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Junge Autorinnen und Autoren, Gegenwartstheater, Gegenwartsdrama, Theatertext, Theater, Literatur, Theaterwissenschaft, Literaturwissenschaft, Kulturmanagement, Medienwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung