Ritualdesign

Zur kultur- und ritualwissenschaftlichen Analyse »neuer« Rituale

Ob individuell entworfene Hochzeitszeremonien, Scheidungsriten oder auch eigenständig entwickelte Meditationen, Heilrituale und Initiationen – »designte« Rituale erfreuen sich wachsender Popularität. Dabei entstehen diese neu gestalteten Ritualkomplexe durch die Kombination von bereits bekannten und neuen Elementen.

Die Beiträge dieses Bandes richten ihren Fokus gezielt auf die analytische und theoretische Reflexion von Designprozessen, welche die Gestaltung von Ritualen wesentlich prägen. Behandelt werden sowohl zeitgenössische als auch historische Beispiele aus unterschiedlichen kulturellen und religiösen Kontexten.

32,80 € *

2012-08-24, 360 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1739-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Janina Karolewski

Janina Karolewski, Universität Hamburg, Deutschland

Nadja Miczek

Nadja Miczek, Universität Luzern, Schweiz

Christof Zotter

Christof Zotter, Universität Heidelberg, Deutschland

... mit Janina Karolewski, Christof Zotter und Nahja Miczek

1. »Bücher, die die Welt nicht braucht.« Warum trifft das auf Ihr Buch nicht zu?

Es zeigt sich, dass neue ›designte‹ Rituale derzeit eine steigende Nachfrage erfahren, insbesondere im Bereich ›klassischer‹ Übergangsrituale wie Hochzeiten oder Bestattungen. Bislang liegen jedoch kaum Publikationen vor, die eine wissenschaftliche Metaperspektive zu diesem Phänomen eröffnen. Unser Buch bietet dazu erstmals spannende Einblicke aus verschiedenen Religionen und Kulturen.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Die Autorinnen und Autoren betrachten das Phänomen ›Ritualdesign‹ in jeweils verschiedenen kulturellen und zeitlichen Kontexten anhand interessanter Fallbeispiele. Dieser interdisziplinäre Band stellt einen ausgezeichneten Einstieg in die wissenschaftliche Reflexion zu diesem bisher kaum behandelten Thema dar.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Dass Rituale nicht nur starre, unverändert tradierte Handlungen

sind, sondern z.B. durch Migration, Medieneinsatz oder sozialen Wandel in Prozessen der Transformation stetig neu verhandelt werden, ist eine noch recht junge Erkenntnis der gegenwärtigen Ritualforschung. Der Fokus ›Ritualdesign‹ schließt daher an aktuelle Debatten um die Möglichkeiten und Grenzen der Innovation und Invention von Ritualen an.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit interessierten Wissenschaftlern ebenso wie mit Praktikern.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Unser Buch gibt verschiedene kultur- und ritualwissenschaftliche Perspektiven auf ›designte‹ Rituale und fragt gleichzeitig nach dem möglichen Aufbau und der Anwendbarkeit eines analytischen Konzepts ›Ritualdesign‹.

»Eine sehr umfangreiche Betrachtung des Themas ›Ritualdesign‹, durch die das Buch für den Leser zu einer lebendigen Lektüre wird.«
Annette Alberer-Leinen, BDS-Newsletter, 2 (2013)
»Die neue wissenschaftliche Türöffnung hin zur Analyse und Erforschung von Fragen der Ritualisierung des individuellen, alltäglichen wie gesellschaftlichen, institutionalisierten Leben der Menschen, kulturell und interkulturell, verspricht neue Einsichten in Verhaltens- und Handlungsprozesse.«
Jos Schnurer, www.socialnet.de, 10 (2012)
Besprochen in:

Heiliger Dienst, 1 (2013), Helga Maria Wolf
www.religion.ch, 26.03.2013, Melissa Solothummann
Buchtitel
Ritualdesign Zur kultur- und ritualwissenschaftlichen Analyse »neuer« Rituale
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
360
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1739-9
DOI
10.14361/transcript.9783839417393
Warengruppe
1752
BIC-Code
JHMC JFC HRA
BISAC-Code
SOC002010 SOC022000 REL000000
THEMA-Code
JHMC JBCC QRA
Erscheinungsdatum
2012-08-24
Auflage
1
Themen
Religion, Kulturgeschichte
Adressaten
Ritualwissenschaft, Kulturwissenschaften, Ethnologie, Indologie, Religionswissenschaft, Islamwissenschaft, Geschichte
Schlagworte
Rituale, Design, Kultur, Religion, Medien, Ästhetik, Identität, Kulturgeschichte, Ethnologie, Cultural Studies, Religionswissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung