Das neue Fleisch

Der groteske Körper im Kino David Cronenbergs

Die Idee des »neuen Fleisches« durchkreuzt herkömmliche Grenzziehungen, welche die Domänen Natur und Kultur klar voneinander unterscheiden. Was sagen uns die gleichermaßen verstörenden wie verführerischen Körperbilder in den Filmen David Cronenbergs über die Bewertung von Kulturtechnologien?

Bettina Papenburg fokussiert in diesem Buch auf den grotesken Körper und eröffnet damit einen frischen Blick auf Cronenbergs geladene Visualisierungen von Körpermetaphern. Im Mittelpunkt der close readings ausgewählter Sequenzen aus den Filmen »The Brood«, »Crimes of the Future«, »Crash«, »eXistenZ« und »Videodrome« stehen Darstellungen von Fragmentierung, Heterogenität und Exzess sowie von Unschärfen und Übergängen innerhalb unseres Kategoriensystems.

27,80 € *

2011-04-29, 208 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1740-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Bettina Papenburg

Bettina Papenburg, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Deutschland

Besprochen in:

[rezens.tfm], 14.12.2011, Magdalena Fürnkranz
literaturkritik.de, 12.09.2011, Sabine Lüdtke-Pilger
www.critic.de, 21.12.2011, Thorsten Funke
Autor_in(nen)
Bettina Papenburg
Buchtitel
Das neue Fleisch Der groteske Körper im Kino David Cronenbergs
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
208
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1740-5
DOI
10.14361/transcript.9783839417409
Warengruppe
1744
BIC-Code
JFD APFA
BISAC-Code
PER004030
THEMA-Code
JBCT ATF
Erscheinungsdatum
2011-04-29
Auflage
1
Themen
Körper, Film
Adressaten
Filmwissenschaft, Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft, Anthropologie
Schlagworte
Film, Körper, Grotesker Körper, Körpermetapher, Technologie, Transgression, Cronenberg, Medienwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung