Getürkte Türken

Karnevaleske Stilmittel im Theater, Kabarett und Film deutsch-türkischer Künstlerinnen und Künstler

Die künstlerischen Produktionen von Migranten haben sich in den letzten Jahren intensiviert – und zwar nicht nur in der Literatur, sondern auch im Film, Theater und Kabarett. Ob Feridun Zaimoglu, Django Asül, Serdar Somunçu oder Hussi Kutluçan – die heutigen deutsch-türkischen Künstler_innen setzen auf neue Stilmittel, Darstellungsmodi und Genres für das Erzählen von Geschichten über Migration: die Komödie, die Culture-Clash-Satire, aber auch hybride Gattungen.

Maha El Hissy nähert sich diesen spielerischen Reaktionen auf etablierte Machtstrukturen anhand einer Analyse des Karnevalesken, d.h. der ethnischen und geschlechtlichen Verkleidung, der Maskierung, der Diffamierung und Profanierung heiliger Texte und Kontexte.

33,80 € *

2012-02-08, 290 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1763-4

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Maha El Hissy

Maha El Hissy, Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland

... mit Maha El Hissy

1. »Bücher, die die Welt nicht braucht.« Warum trifft das auf Ihr Buch nicht zu?

Die künstlerischen Produktionen von deutsch-türkischen Migrantinnen und Migranten, mit denen sich das Buch befasst, weisen eine solche Dynamik auf, wie sie sonst kaum in einem anderen Bereich der deutschen Gegenwartsliteratur oder künstlerischen Produktionen zu finden ist. Diese antworten auf Machtstrukturen und politische Diskurse – alles aktuelle Fragen, die von hoher Brisanz sind.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Das Buch knüpft an die performative Wende in den Kulturwissenschaften an und lenkt den Fokus auf Dynamiken und Prozesse der Erzeugung kultureller Bedeutung. Fragen über Performativität und den starken Inszenierungscharakter durch Körperlichkeit, Bewegung, Stimme und Artikulation rücken dabei in den Mittelpunkt.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Das vorliegende Buch schließt mit einer Erweiterung des Forschungsgegenstands an, so dass der facettenreichen medialen Landschaft Rechnung getragen wird. Es verabschiedet sich von der Frage nach Heimat und Fremde, Eigenem und Fremdem und hinterfragt stattdessen das raffinierte dekonstruktive Spiel mit kulturellen Grenzen und dichotomischen Einteilungen, die verschiedenen Formen von Übertretungen, bei denen Strukturen, bestehende Zuordnungen und Hierarchien destabilisiert, dezentriert und dynamisiert werden.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit deutsch-türkischen Schriftstellern, Kabarettisten und Filmemachern.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Das Buch befasst sich mit Phänomenen der Verkleidung, Maskierung, des Spiels mit getürkten (Türken-)Bildern und der Aufdeckung von Differenzen im Theater, Kabarett und Film von deutsch-türkischen Migranten in Deutschland.

Besprochen in:
IDA-NRW, 18/2 (2012)
Das Argument, 298 (2012), Gerhard Bauer
Germanistik, 53/1-2 (2012)
Monatshefte, 105/2 (2013), Kathrin Bower
Autor_in(nen)
Maha El Hissy
Buchtitel
Getürkte Türken Karnevaleske Stilmittel im Theater, Kabarett und Film deutsch-türkischer Künstlerinnen und Künstler
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
290
Ausstattung
kart., farb. Abb.
ISBN
978-3-8376-1763-4
DOI
10.14361/transcript.9783839417638
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC DSB AN
BISAC-Code
SOC022000 LIT000000 PER011020
THEMA-Code
JBCC DSB ATD
Erscheinungsdatum
2012-02-08
Auflage
1
Themen
Kultur, Theater, Migration, Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft, Theaterwissenschaft, Filmwissenschaft
Schlagworte
Film, Kabarett, Türkei, Migration, Kultur, Theater, Emine Sevgi Özdamar, Feridun Zaimoglu, Django Asül, Serdar Somunçu, Hussi Kutluçan, Kutluç Ataman, Literatur, Cultural Studies, Allgemeine Literaturwissenschaft, Theaterwissenschaft, Interkulturalität, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung