35,99 € *

2014-06-27, 446 Seiten
ISBN: 978-3-8394-1782-9
Dateigröße: 140.93 MB

als Sofortdownload verfügbar

Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Dirk Braunstein

Dirk Braunstein, Institut für Sozialforschung, Frankfurt a.M., Deutschland

»Wissenschaftlich höchst anspruchsvoll.«
Ulrich Busch, Berliner Debatte Intitial, 27/4 (2017)
»Das größte Verdienst besteht [...] zweifellos darin, systematisch nachgewiesen zu haben, dass die verbreitete Vorstellung, Adorno habe mit politischer Ökonomie nichts am Hut gehabt, schlicht und einfach falsch ist.«
Testcard, 22 (2012)
»Braunstein [gelingt es], Adorno als eigenständigen Kritiker der politischen Ökonomie lesbar zu machen.
Der Leser [hat] das Gefühl, einem lebendigen, dynamischen Reflexionsprozess beizuwohnen.«
Robert Zwarg, www.literaturkritik.de, 10 (2012)
»Es gelingt Braunstein, Adorno als eigenständigen Kritiker der politischen Ökonomie sichtbar zu machen, der sich natürlich an Marx orientiert, diesem mal folgt, mal ihn verfehlt und an anderen Stellen bewusst einen anderen Weg geht.«
Robert Zwarg, www.literaturkritik.de, 16.05.2012
»Der Reiz der Studie besteht nicht zuletzt darin, dass [Braunstein] über die publizierten Schriften hinaus in einem großen Umfang Zeugnisse der Lehrtätigkeit Adornos, Vorlesungsabschriften wie Seminarprotokolle, zur Interpretation herangezogen hat.«
Thomas Mirbach, Portal für Politikwissenschaft (www.pw-portal.de), 19.01.2012
»Verdienstvoll ist, dass die seit dem Erscheinen der ›Ästhetischen Theorie‹ (1970) verbreitete Gewissheit, Adorno habe sich von der Kritik der politischen Ökonomie abgewandt, eine eindeutige Widerlegung erfährt.«
Prof. Dr. Hans-Ernst Schiller, www.socialnet.de, 02.12.2011
»Die Dissertation zieht auf verständliche Weise den roten Faden der Kritik der politischen Ökonomie durch die Vorlesungen, Schriften, Seminarprotokolle und Briefe Adornos.«
unique, 11 (2011)
»Braunstein gelingt es, das hartnäckige Vorurteil zu zerstreuen, dass sich Adorno nicht ernsthaft mit Fragen der Ökonomie beschäftigt habe.«
Volker Heins, Frankfurter Rundschau, 27.05.2011
Besprochen in:
jungle world, 04.08.2011, Stephan Grigat
Widerspruch, 54 (2012), Ingo Elbe
WOXX, 13.04.2012, Thorsten Fuchshuber
www.marxandphilosophy.org.uk, 01.06.2012, Max Zirngast
Testcard, 22 (2012)
British Journal of Sociology, 64/3 (2013), Marcel Stoetzler
Das Argument, 304 (2013), Franz Heilgendorff
Critique, 43 (2015), Thomas Klinkauer
Autor_in(nen)
Dirk Braunstein
Buchtitel
Adornos Kritik der politischen Ökonomie
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
446
ISBN
978-3-8394-1782-9
DOI
Warengruppe
1526
BIC-Code
HPC HPCF HPS
BISAC-Code
PHI016000 PHI040000 PHI034000
THEMA-Code
QDH QDHR QDTS
Erscheinungsdatum
2014-06-27
Themen
Gesellschaft, Politik
Adressaten
Philosophie, Soziologie
Schlagworte
Kritische Theorie, Gesellschaft, Tausch, Marxismus, Politik, Deutsche Philosophiegeschichte, Sozialphilosophie, Politische Philosophie, Philosophie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung