Aktivierendes Kulturmanagement

Handbuch Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement für Kulturbetriebe

Die Kulturszene ist gegenwärtig mit permanenten Veränderungen konfrontiert, die vor allem durch das plurale und individuelle Freizeitverhalten, den demografischen Wandel und durch die Sparzwänge der öffentlichen Hand charakterisiert werden. In Kulturbetrieben ist ein grundlegend neues Managementverständnis nötig, um diesen Herausforderungen adäquat gewachsen zu sein. Dieses Handbuch stellt mit Organisationsentwicklung und vor allem Qualitätsmanagement zwei in anderen Bereichen erprobte und etablierte Verfahren vor, die bislang weder in der Praxis noch in der Literatur zum Kulturmanagement angemessen Beachtung gefunden haben. Eine wichtige Handreichung für ein Kulturmanagement auf der Höhe der Zeit.

28,80 € *

2012-10-02, 208 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1790-0

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Jochen Zulauf

Jochen Zulauf, freiberuflicher Dozent, Deutschland

... mit Jochen Zulauf

1. An wen richtet sich Ihr Buch?

»Aktivierendes Kulturmanagement« wendet sich primär ans Management von Kultureinrichtungen. Es soll aber auch der Kulturpolitik und -verwaltung ein Modell an die Hand geben, wie sie künftig über das Qualitätsmanagement Leistungsvereinbarungen mit Kultureinrichtungen treffen können, wie das im sozialen Bereich und im Bildungswesen längst verwirklicht ist. Nicht zuletzt versteht sich das Handbuch als einen wichtigen Beitrag für Wissenschaft und Lehre, also für Wissenschaftler, Dozenten und Studierende des Kulturmanagements.

2. Welchen konkreten Nutzen hat der Leser/die Leserin?

Der Leser bekommt hier erstmals den kompletten und komplexen Prozess des Qualitätsmanagements für Kulturbetriebe praxisnah und anhand zahlreicher Beispiele erläutert.

3. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch für die Praxis?

»Aktivierendes Kulturmanagement« vermittelt allen Kultureinrichtungen – gleich welcher Sparte – ein Managementmodell, mit dem sie ihre Arbeit intern und extern effizienter, effektiver und vor allem transparenter gestalten können, um die Bindung und Identifikation aller Interessensgruppen verbessern zu können. Es geht letztendlich darum, mit der im Buch dargestellten Organisationsentwicklung die Fortexistenz der Kulturbetriebe zu sichern.

4. Wofür wollen Sie Ihre Leser/-innen sensibilisieren?

Ich möchte den Leser dafür sensibilisieren, dass es höchste Zeit für die öffentlich subventionierten Kulturbetriebe ist, ihr Management zu professionalisieren, um einem Kulturinfarkt aktiv entgegenzuwirken.

5. Ihr Buch in einem Satz:

»Aktivierendes Kulturmanagement« ist ein praktischer Leitfaden zur Einführung von Qualitätsmanagement für Kulturbetriebe als konstruktive Antwort auf die Anforderungen der Aktivierenden Kulturpolitik.

»Das Buch ist sehr angenehm und [...] leicht zu lesen. Es ist ein echtes Handbuch, das für jeden verantwortlichen Kulturbetrieb zahlreiche wertvolle Anregungen zur Organisationsentwicklung durch Qualitätsmanagement enthält und daher uneingeschränkt zu empfehlen ist.«
Gerald Mertens, Das Orchester, 5 (2013)
Besprochen in:

socialnet.de, 11 (2012), Jos Schnurer
Spielbein Standbein, 94 (2012)
Autor_in(nen)
Jochen Zulauf
Buchtitel
Aktivierendes Kulturmanagement Handbuch Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement für Kulturbetriebe
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
208
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1790-0
DOI
10.14361/transcript.9783839417904
Warengruppe
1786
BIC-Code
KJM JPQB GM
BISAC-Code
BUS041000 POL038000 BUS100000
THEMA-Code
KJM JPQB GLZ
Erscheinungsdatum
2012-10-02
Auflage
1
Themen
Wirtschaft, Kulturmanagement
Adressaten
Kulturarbeit, Kulturmanagement, Nonprofit-Management sowie alle in Kulturbetrieben tätige Praktiker_innen
Schlagworte
Kulturmanagement, Qualitätsmanagement Für Kulturbetriebe, Organisationsentwicklung Für Kulturbetriebe, Wirtschaft, Kulturpolitik, Museumsmanagement, Theatermanagement, Ratgeber

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung