Theater und Migration

Herausforderungen für Kulturpolitik und Theaterpraxis

Fast ein Viertel der deutschen Bevölkerung hat einen Migrationshintergrund. Und selbst in der Politik ist die Rede vom Einwanderungsland Deutschland inzwischen als offizielle Sprachregelung anerkannt.

Im deutschen Theater allerdings findet Migration nach wie vor nur als Marginalie statt. Den Stadttheatern fehlt das Personal, die Ausbildungsstätten erreichen bei weitem nicht den repräsentativen Anteil an migrantischem Nachwuchs – und das Publikum wird weniger und älter, aber dabei nicht bunter. Lediglich die freie Theaterszene widmet sich verstärkt der interkulturellen Wirklichkeit. Migrantenstadl als Modell?

Die Beiträge in diesem Band fragen daher u.a.: Wie soll die gesellschaftliche Selbstverständigung zum Thema Migration in den dramatischen Künsten befördert werden? Welche theaterpolitischen Konzepte initiieren den Austausch der Kulturen, welche künstlerischen Programme verhandeln den kulturellen Wandel, welche kulturvermittelnden Angebote brauchen die Bühnen? Und wie verändert eine solche Reform das Theater insgesamt?

24,80 € *

2011-07-19, 236 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1844-0

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Wolfgang Schneider

Wolfgang Schneider, Department of Cultural Policy, University of Hildesheim, Germany

»Die Lektüre war anregend und kann nur empfohlen werden. Ein Blick über den Tellerrand und auch in neue Theaterproduktionen [...] macht Spaß und ist nicht nur für transkulturell interessierte Psychiater und Dramaturgiestudierende eine Bereicherung.«
Eckhardt Koch, Curare, 35 (2012)
Besprochen in:

Neue Westfälische, 26.07.2011, Joachim Göres
www.via-bund.de, 9 (2011)
DAMID, 7/8 (2011)
www.theaterforschung.de, 10 (2011)
Die Deutsche Bühne, 11 (2011)
socialnet.de, 2 (2012), Prof. Dr. Hans Wolfgang Nickel
dieKupf, 3 (2012), Julia Engelmayer
etcetera, 30/129 (2012), Erwin Jans
Autor_in(nen)
Wolfgang Schneider (Hg.)
Buchtitel
Theater und Migration Herausforderungen für Kulturpolitik und Theaterpraxis
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
236
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1844-0
DOI
10.14361/transcript.9783839418444
Warengruppe
1586
BIC-Code
AN JFFN JPQB
BISAC-Code
PER011020 SOC007000 POL038000
THEMA-Code
ATD JBFH JPQB
Erscheinungsdatum
2011-07-19
Auflage
1
Themen
Kulturmanagement, Theater, Migration
Adressaten
Kulturwissenschaften, Theaterwissenschaft sowie Praktiker_innen in der Kulturpolitik und am Theater
Schlagworte
Theater, Migration, Kulturpolitik, Interkulturalität, Integration, Kulturmanagement, Theaterwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung