Barcelona als lyrischer Interferenzraum

Zur Poetik der Komplizität in spanischen und katalanischen Gedichten der 1950er und 1960er Jahre. Carlos Barral – Gabriel Ferrater – Jaime Gil de Biedma – Angel González – José Agustín Goytisolo

Diese Studie verbindet literaturhistorische Fragen zur Gruppierung von Autoren mit einer vergleichenden Textanalyse.

Anhand des Begriffs der ›Interferenz‹ zeigt Frauke Bode am Werk von fünf spanischen und katalanischen Dichtern, die im Barcelona der 1950er und 60er Jahre aufeinandertreffen, wie Korrespondenzen zwischen ihren Gedichten in eine doppelt subversive ›Poetik der Komplizität‹ münden: Im Spannungsfeld von Lebenswelt und Text unterwandert ein nähesprachlicher Diskurs seine scheinbare Transparenz zugunsten einer systemkritischen Rezeption. Zugleich unterlaufen autofiktionale Strategien diese Referenzen, so dass die Gruppe als Produkt kollektiver Performanz erscheint – und Barcelona als lyrischer Interferenzraum.

Der Band enthält Gespräche mit Josep Maria Castellet und Juan Marsé.

Auszeichnung

Julián Sanz del Río-Preis 2012 des Deutschen Akademischen Austauschdienstes

 

35,80 € *

2012-02-21, 376 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1960-7

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Frauke Bode

Frauke Bode, Bergische Universität Wuppertal, Deutschland

Besprochen in:

Romanische Forschungen, 126 (2014), Gina Maria Schneider
Autor_in(nen)
Frauke Bode
Buchtitel
Barcelona als lyrischer Interferenzraum Zur Poetik der Komplizität in spanischen und katalanischen Gedichten der 1950er und 1960er Jahre. Carlos Barral – Gabriel Ferrater – Jaime Gil de Biedma – Angel González – José Agustín Goytisolo
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
376
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-1960-7
DOI
Warengruppe
1566
BIC-Code
DSB
BISAC-Code
LIT004280
THEMA-Code
DSB
Erscheinungsdatum
2012-02-21
Auflage
1
Themen
Literatur
Adressaten
Hispanistik, Katalanistik, Romanistik, Komparatistik, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft
Schlagworte
Lyrik, Spanien, Katalonien, Barcelona, Intertextualität, Nähesprache, Autofiktion, Literatur, Spanische Literatur, Romanistik, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung