Die Glaubwürdigkeit der Wissenschaft

Eine wissenschafts- und erkenntnistheoretische Analyse am Beispiel der Klimaforschung

Die Klimaforschung steht als politisch relevante Wissenschaft unter dem Druck, schnell Resultate zu liefern. – Und wo diese Resultate kontrovers sind, entsteht in der Öffentlichkeit rasch der Eindruck mangelnder Glaubwürdigkeit.

Dieses Glaubwürdigkeitsproblem wurzelt einerseits in klassischen erkenntnis- und wissenschaftstheoretischen Schwierigkeiten wie Induktionsproblem, Unterbestimmtheitsthese und Theoriebeladenheit, andererseits in einer fehlgeleiteten Vorstellung von wertfreier Wissenschaft.

Anna Leuschner zeigt: Nur wissenschaftlicher Pluralismus und intellektuelle Verantwortung der Wissenschaftler_innen können Wissenschaft glaubwürdig machen.

28,80 € *

2012-04-02, 238 Seiten
ISBN: 978-3-8376-1974-4

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Anna Leuschner

Anna Leuschner, Leibniz Universität Hannover, Deutschland

»Die von der Autorin gestellten und diskutierten Fragen sind dringend, wenn nicht gar überfällig – und von zunehmender politischer Relevanz.«
Björn Wagner, Portal für Politikwissenschaft, 15.11.2012
Autor_in(nen)
Anna Leuschner
Buchtitel
Die Glaubwürdigkeit der Wissenschaft Eine wissenschafts- und erkenntnistheoretische Analyse am Beispiel der Klimaforschung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
238
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1974-4
DOI
10.14361/transcript.9783839419748
Warengruppe
1521
BIC-Code
PDA PDR RNT
BISAC-Code
PHI004000 SCI075000 SOC026000
THEMA-Code
PDA PDR RNT
Erscheinungsdatum
2012-04-02
Auflage
1
Themen
Wissenschaft
Adressaten
Philosophie, Medienwissenschaften, Wissenschaftsforschung, Politikwissenschaften, Klimaforschung, Klimafolgenforschung
Schlagworte
Klimaforschung, Epistemologie, Wissenschaftstheorie, Pluralismus, Wissenschaftsethik, Wissenschaft, Wissenschaftsphilosophie, Wissenschaftssoziologie, Umweltsoziologie, Soziologie, Philosophie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung