Internetauftritte

Eine Theatergeschichte der neuen Medien

Ein Auftritt im Internet erregt – wie jener auf dem Theater – Aufmerksamkeit und bringt den theatralen Hang des Digitalen auf den Begriff. Von Internettheater und interaktiver Kunst zu Computerspielen und Cosplays, von Wagner zu World of Warcraft und vom bürgerlichen Trauerspiel ins soziale Netzwerk verfolgt der Band die historischen Verstrickungen von Theaterkultur und neuen Medien. Hinter den Transformationen der theatralen Praktiken und Diskurse in der Informationsgesellschaft zeichnet sich dabei ein epochaler Bruch des Theatralitätsgefüges ab, der auch zu einer grundlegenden Verschiebung dessen führt, was Theater ist und sein kann.

29,80 € *

2013-01-18, 324 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2013-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Ulf Otto

Ulf Otto, Universität Hildesheim, Deutschland

»Anregende Gedanken.«
Die Deutsche Bühne, 6 (2013)
Besprochen in:

www.nachtkritik.de, 24.04.2013, Christian Rakow
GMK-Newsletter, 5 (2013) Dreiklang, 6 (2013)
Autor_in(nen)
Ulf Otto
Buchtitel
Internetauftritte Eine Theatergeschichte der neuen Medien
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
324
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-2013-9
DOI
10.14361/transcript.9783839420133
Warengruppe
1586
BIC-Code
AN JFD
BISAC-Code
PER011020 SOC052000
THEMA-Code
ATD JBCT1
Erscheinungsdatum
2013-01-18
Auflage
1
Themen
Theater, Internet
Adressaten
Theaterwissenschaft, Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Theatralität, Intermedialität, Interaktivität, Neue Medien, Digital Performance, Virtual Theatre, Cosplay, Rollenspiel, Computerspiel, MMPORG, World of Warcraft, The Sims, Interaktive Kunst, Social Networks, Camgirls, Theater, Internet, Theaterwissenschaft, Medientheorie, Mediengeschichte

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung