Körper-Ästhetiken

Allegorische Verkörperungen als ästhetisches Prinzip

Die allegorische Denkform ist in unserem ästhetischen Erfahrungsraum allgegenwärtig. Vor allem das schon in der Antike etablierte Darstellungsprinzip personifizierter Abstrakta beeinflusst nicht zuletzt zeitgenössische Auseinandersetzungen mit allegorischer Projektion, Montage und Parodie. Dabei scheinen Personifikationen zugleich eine Reflexion von Körperlichkeit abzubilden und zu ästhetisieren.

Unter der Frage, inwiefern die Allegorie als ästhetisches bzw. antiästhetisches Prinzip wirken kann, wird hier der Zusammenhang von Ästhetik und Geschlecht vom Mittelalter bis zur Gegenwart untersucht. In epochenübergreifender und transkultureller Perspektive widmet sich der Band den Wechselwirkungen des allegorischen und des natürlichen Körpers.

32,80 € *

1. Juli 2013, 330 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2025-2

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Cornelia Logemann

Cornelia Logemann, Universität Heidelberg, Deutschland

Miriam Oesterreich

Miriam Oesterreich, Technische Universität Darmstadt, Deutschland

Julia Rüthemann

Julia Rüthemann, Université de Bourgogne Dijon, Frankreich

»Die breit gestreute inhaltliche Auswahl der Beiträge [zeigt] umsomehr und beeindruckend die Bandbreite des Themas, sowohl stofflich wie auch medienübergreifend.«
Jonas Nesselhauf, www.literaturkritik.de, 02.02.2015
Besprochen in:

Erwachsenenbildung, 2 (2013)
Buchtitel
Körper-Ästhetiken Allegorische Verkörperungen als ästhetisches Prinzip
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
330
Ausstattung
kart., Klebebindung, 57 SW-Abbildungen, 20 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-2025-2
DOI
10.14361/transcript.9783839420256
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC JHB DSB
BISAC-Code
SOC022000 LIT000000
THEMA-Code
JBCC JHB DSB
Erscheinungsdatum
1. Juli 2013
Auflage
1
Themen
Kultur, Kunst, Körper, Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte, Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Allegorie, Transkulturalität, Gender, Personifikation, Kultur, Literatur, Körper, Kulturtheorie, Allgemeine Literaturwissenschaft, Gender Studies, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung