Hauptschüler

Zur gesellschaftlichen Produktion von Verachtung

Stigmatisierende Medienberichte, Demütigungen durch Pädagogen und abfällige Bemerkungen von Freunden oder Verwandten – all das sind Beispiele für Praktiken sozialer Abwertung, mit denen Hauptschüler tagtäglich konfrontiert werden.

Wie kommen sie zustande? Wie werden sie erlebt und verarbeitet? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Ethnografie von Stefan Wellgraf, die Hauptschüler in ihrem letzten Schuljahr und beim Versuch, sich eine berufliche Zukunft zu erarbeiten, begleitet. Mit Blick auf die Erfahrungen und Perspektiven der Schüler_innen in Schule und Freizeit entsteht ein materialreicher Beitrag zur Debatte um gesellschaftliche Ungleichheit – und zugleich eine pointierte und beunruhigende Gesellschaftskritik.

24,80 € *

2012-04-02, 334 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2053-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Stefan Wellgraf

Stefan Wellgraf, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder, Deutschland

O-Ton: »Die gesellschaftliche Produktion von Verachtung« – Stefan Wellgraf im Interview bei Hobbypop.
http://bit.ly/2MUeK43
»Eine vertiefende Analyse neoliberaler Ausgrenzungen.« Jörg Schlömerkemper, Pädagogik, 9 (2013)
»Das Buch verdeutlicht die gesellschaftliche Stigmatisierung von Hauptschüler_innen und ihren aktiven Umgang mit Diskriminierung.
Reflektierte Studie.«
http://kritisch-lesen.de, 13.08.2012
»Die Forschungsarbeit ist ein Stachel im Fleisch derjenigen, die das traditionelle Schulsystem – und damit auch die Hauptschule – ein ›bisschen‹ verändern möchten und als Aufruf zu verstehen, Schule als gesellschaftliche und bildungspolitische Einrichtung für Chancengleichheit zu schaffen, als ›Schule für alle‹, lokal und global!«
Jos Schnurer, socialnet.de, 03.07.2012
»Das Buch will kein dramatischer Abgesang auf die Kompetenz der Pädagogen, keine spektakuläre Milieuzeichnung, Kriminalstatistik oder islam-kritische Polemik sein. Es schildert auf Grundlage von Beobachtungen und Interviews, wie wenig die schwierigen Lebensbedingungen der Jugendlichen in der Schule aufgefangen werden.«
Claudia Lenssen, Deutschlandradio Kultur, 31.05.2012
Besprochen in:
GMK-Newsletter, 6 (2012)
www.lehrerbibliothek.de, 7 (2012), Dieter Bach
Lehren & Lernen, 8/9 (2012), Helmut Landwehr
friedensnews.at, 9 (2012), Andreas Hermann Landl
bildung & wissenschaft, 6 (2013), Heinz Klusch
Die berufsbildende Schule, 11/12 (2015)
Zeitschrift für Volkskunde, 112/1 (2017), Gerhard Handschuh
Autor_in(nen)
Stefan Wellgraf
Buchtitel
Hauptschüler Zur gesellschaftlichen Produktion von Verachtung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
334
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-2053-5
DOI
Warengruppe
1727
BIC-Code
JFFM JNA
BISAC-Code
SOC050000 EDU036000 EDU040000 SOC026000
THEMA-Code
JBFQ JNA
Erscheinungsdatum
2012-04-02
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Bildung, Soziale Ungleichheit
Adressaten
Soziologie, Anthropologie, Kulturwissenschaften, Erziehungswissenschaften, Pädagogik sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Hauptschüler, Schule, Soziale Ungleichheit, Migration, Medien, Emotionen, Exklusion, Gesellschaft, Bildung, Bildungsforschung, Bildungssoziologie, Jugend, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung