Spuren eines Dritten Kinos

Zu Ästhetik, Politik und Ökonomie des World Cinema

Das aktuelle Filmschaffen aus Nigeria, Algerien/Frankreich, Brasilien, China und den Philippinen knüpft in je unterschiedlicher Weise an die politischen und ästhetischen Voraussetzungen des so genannten »Third Cinema« an. Die diskursive Klammer indes, wie sie die Rede von einer »Dritten Welt« einst zur Verfügung stellte, hat heute an Evidenz eingebüßt.

Dieses Buch will nicht die Klammer, aber doch den Diskurs wieder aufgreifen und fragt dafür nach der historischen Bedingtheit des zeitgenössischen Weltkinos ebenso wie nach seiner prekären Gegenwart und Zukunft auf heimischen Märkten und internationalen Filmfestivals.

32,80 € *

2013-07-16, 282 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2061-0

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Lukas Foerster

Lukas Foerster, Freie Universität Berlin, Deutschland

Nikolaus Perneczky

Nikolaus Perneczky, Freie Universität Berlin, Deutschland

Fabian Tietke

Fabian Tietke, »The Canine Condition«, Deutschland, Österreich, England

Cecilia Valenti

Cecilia Valenti, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Deutschland

»Die einzelnen Ausführungen zu Filmemachern [...] bergen ein beträchtliches Maß an Erkenntnisgewinn. Damit geben sie nicht zuletzt wertvolle medienwissenschaftliche Impulse, die das Fach um produktive Perspektiven erweitern.«
Ivo Ritzer, MEDIENwissenschaft, 4 (2014)
»Informative Schriftsammlung.«
Ralph Umard, Ray, 11/12 (2013)
Besprochen in:

Der Freitag, 29.08.2013, Tobias Hering
Buchtitel
Spuren eines Dritten Kinos Zu Ästhetik, Politik und Ökonomie des World Cinema
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
282
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-2061-0
DOI
Warengruppe
1744
BIC-Code
JFD APFA JFFS HBTR
BISAC-Code
PER004030 POL033000 SOC026000 POL045000
THEMA-Code
JBCT ATF GTQ NHTR
Erscheinungsdatum
2013-07-16
Auflage
1
Themen
Globalisierung, Postkolonialismus, Film
Adressaten
Filmwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Medienwissenschaft, Politikwissenschaft, Kulturanthropologie, Kulturwissenschaft sowie die am Weltkino interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Film, Drittes Kino, World Cinema, Postkolonialismus, Filmgeschichte, Dritte Welt, Globalisierung, Cultural Studies, Medienwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung