Krankheit und Ehre

Über HIV und soziale Anerkennung in Mali

In Mali hat sich die Situation von Menschen, die von HIV/AIDS betroffen sind, dank neuer Behandlungsmöglichkeiten grundlegend verändert: Aus der bisher tödlichen Krankheit ist eine chronische geworden – und zudem eine, die unsichtbar bleibt. Trotzdem ist die Diagnose mit hohen sozialen Risiken verbunden, mit der Gefahr der Stigmatisierung und damit des sozialen Ausschlusses. Noemi Steuer hat in Bamako mit HIV-positiven Menschen über mehrere Jahre wiederholt gesprochen und sie begleitet. Sie zeigt, wie die Betroffenen mit dem Geheimnis ihrer Diagnose leben, wie ihr Denken und Handeln von den Bemühungen geprägt sind, den guten Namen und damit die soziale Anerkennung zu bewahren. Im Zentrum stehen dabei unterschiedliche Aktionsfelder sozialer Resilienz. Durch die Verknüpfung von Bourdieus Konzept des symbolischen Kapitals mit Goffmans dramaturgischem Ansatz gelingt es, entscheidende Facetten sozialer Gesundheit aufzuzeigen und vertiefte Einblicke in die lokalen Bedingungen von Ehre und Respekt zu vermitteln.

33,80 € *

2012-10-10, 286 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2126-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Noemi Steuer

Noemi Steuer, Zentrum für Afrikastudien, Basel, Schweiz

»Eine dichte Beschreibung der Mandé-Kultur, was das Buch für all jene interessant macht, die sich in erster Linie mit dem westlichen Afrika beschäftigen.
Darüber hinaus [...] werden Theorien eingeführt, getestet und weiterentwickelt, insbesondere von Pierre Bordieu und Erving Goffmann, die sich beide auf ganz unterschiedliche Weise mit Prozessen und Phänomenen der Anerkennung beschäftigen.«
Katarina Greifeld, Anthropos, 108 (2013)
Besprochen in:

PlusMinus, 4 (2012)
Newsletter der Giordano-Bruno-Stiftung, 16.04.2011
Dr. med. Mabuse, 1/2 (2013)
Autor_in(nen)
Noemi Steuer
Buchtitel
Krankheit und Ehre Über HIV und soziale Anerkennung in Mali
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
286
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-2126-6
DOI
10.14361/transcript.9783839421260
Warengruppe
1752
BIC-Code
JHMC JFFH MBS JHB
BISAC-Code
SOC002010 SOC057000 SOC022000
THEMA-Code
JHMC JBFN MBS JHB
Erscheinungsdatum
2012-10-10
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Medizin
Adressaten
Ethnologie, Soziologie
Schlagworte
HIV/AIDS, Mali, Soziale Anerkennung, Vertrauen, Geheimnis, Soziale Resilienz, Soziale Gesundheit, Antiretrovirale Therapien, Gesellschaft, Medizin, Ethnologie, Medizinsoziologie, Körper

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung